Ein Sommerfest im Nieselregen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
8218956.jpg
Vorsitzender Horst Werschin (unten links) gratulierte Rolf Schuemann zur 60-jährigen Mitgliedschaft. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Trotz ständigem Nieselregen hatten noch rund 200 Mitglieder und Gäste den Weg zum Sommerfest der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie der Stadt Alsdorf in die Anlage des Kleingartenbauvereins Kellersberg gefunden.

Sie wurden vom Vorsitzenden Horst Werschin willkommen geheißen, der unter dem Motto „Wir machen gute Arbeit“ mit seiner Stellvertreterin Monika Leimbach und weiteren Vorstandsmitgliedern das Fest bestens vorbereitet hatte.

Wichtig in der Kleingartenanlage war, dass alle Besucher einen trockenen Platz hatten. Der Vorsitzende machte darauf aufmerksam, dass die Ortsgruppe besonders das Gespräch mit ausländischen Mitbürgern sucht und dies nicht nur am „Tag der Integration“. Dies habe man schon unter Beweis gestellt, als vor vielen Jahren die ersten ausländischen Kumpels zum Eschweiler Bergwerk Verein kamen. Hier hätten zwar zu Beginn Sprachschwierigkeiten bestanden, aber dafür wenig Berührungsängste.

Spielmobil der Stadt

Beim Sommerfest hatten auch die Kinder unter fachkundiger Betreuung am und mit dem Spielmobil der Stadt Alsdorf ihren Spaß. Die Oberländer Bua‘m spielten vielseitig mit entsprechendem Gesang zur Freude der Besucher. Bei der Ehrung der Vielzahl der Mitglieder, 37 an der Zahl, standen besonders Hubert Weidinger für 50-jährige und Rolf Schuemann für 60-jährige Mitgliedschaft im Mittelpunkt.

Ihnen sprach Vorsitzender Horst Werschin den Dank seiner Organisation für die langjährige Treue aus und überreichte ihnen nebst Urkunde und Anstecknadel auch eine Uhr. Die Jubilare wiesen eine Mitgliedschaft von 1225 Jahren nach. Sie wurden noch lange in fröhlicher und stimmungsvoller Runde gefeiert.

Geehrt wurden für 25 Jahre: Aysel Karasakal, Helene Kuiffen, Hermann-Josef Lindlar, Michael Maeder, Güngör Özkul, Emilia Pape, Hans Dieter Piotkrowski, Franz-Günter Schütz, Reiner Speer, Peter-Paul Thieron, Dietmar Vollwille, Augustin Wisniowski, Joachim Wyzgol, Thevathasan Anthony, Ismael Azevedo, Michael Balduin, Hubert Blaucik, Gertrud Elsen und Marita Helbig; für 40 Jahre: Kurt Heiner, Klaus Kohl, Rolf Laschet, Reiner Mohr, Tahir Öztürk, Werner Schindler, Josef Schmidt, Reiner Schmitz, Alexander Thiel, Murat Uen, Wilhelm Wirtz, Klaus Zülch, Mathias Becker, Heike Brunke, Ali Cetin und Klaus Dieter Consten. Und für 50 Jahre: Hubert Weidinger und 60 Jahre Rolf Schuemann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert