Herzogenrath - Ein Schweizer in Berlin: Till Hein liest aus seinem Buch

Ein Schweizer in Berlin: Till Hein liest aus seinem Buch

Von: yl
Letzte Aktualisierung:
11278866.jpg
Eidgenössich: Veranstalterin Marianne Huppenbauer, Vorsitzende des Schweizer-Clubs Aachen und Buchhändler Volker Katterbach freuten sich über den Besuch von Autor Till Hein (Mitte).

Herzogenrath. Als Till Hein sein „persönliches Paradies“ Basel zugunsten Berlins verließ, ahnte er noch nichts von der etwas anderen „Gebirgslandschaft“, die die Hauptstadt ihm bieten würde. Berlin als Gipfel der Skurrilität – für den sympathischen Schweizer ist sein derzeitiger Wohnsitz auf dem Kreuzberg mehr als eine zweite Heimat geworden.

Sein Buch thematisiert aus satirischer Sicht seine Heimatverbundenheit zur Schweiz in der Spree-Metropole. Das Auditorium in der gut besuchten Buchhandlung Katterbach – darunter viele Schweizer-Clubmitglieder – lauschte gespannt und amüsiert den vorgetragenen Anekdoten. Heins Erfahrungen in Berlin kamen speziell den Eidgenossen aus der Städteregion sehr bekannt vor. Wer mit der Schweizer Lebensart bislang noch nicht allzu vertraut war, dem wurde diese mit viel Humor und Leidenschaft näher gebracht. Er las mit Besonnenheit und Gemächlichkeit – und besonders stachen Anekdoten über seine ehemaligen Mitbewohner hervor.

Die waschechten Berliner mit ihrer schroffen Art raubten dem Schweizer Gemüt den ein oder anderen Nerv, sagte er. Da führe eine chronische „Aufräumallergie“ des Mitbewohners beim Eidgenossen schnell zu einer handfesten Lebenskrise. Hein bezeichnete sein Werk selbst als „Entwicklungsroman“ mit hohem Wiedererkennungswert beim Leser. Der Schweizer-Club Aachen zeigte sich mit dem gelungenen Abend zufrieden und dankte für Spenden, die der Arbeit in Kulturpflege zugute kommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert