Ein idyllischer Hain aus Birken und ein „falscher Baum“ aus Metall

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
11308545.jpg
Der Blick fällt am Rande des Alsdorfer Annageländes auf das alte Fördergerüst. Foto: Karl Stüber

Nordkreis. Da hat sich doch auf diesem Bild glatt ein „falscher Baum“ aus Metall an den Rand eines Wäldchens gesellt. Der Blick fällt am Rande des Alsdorfer Annageländes auf das alte Fördergerüst, das sich an eine Ansammlung von Birken anzuschmiegen scheint.

Über die Narben, die der Steinkohlenbergbau und die Kokerei hier schlugen, ist im wahrsten Sinne des Wortes Gras gewachsen - und Bäume. So schön kann Alsdorf sein – und lädt bei hoffentlich gutem Wetter zu einem kleinen Spaziergang ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert