Ein Gipfeltreffen der Würselener Majestäten

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
11272428.jpg
Majestäten-Treffen: Zum dritten Mal hatte Bürgermeister Arno Nelles (vorne Mitte) zum Empfang der Schützenkönige ins Rathaus geladen. Nach der Vorstellung aller Majestäten und der Überreichung der Jungenspiel-Medaille gab es ein gemeinsames Gruppenfoto auf der Rathaustreppe. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Auf Einladung des Bürgermeisters Arno Nelles haben sich die Majestäten der Schützenbruderschaften des Bezirksverbands Würselen mit Fahnenabordnungen und Vorständen ein zwangloses Stelldichein gegeben. Er empfing sie, um sich bei ihnen für ihr gesellschaftliches Engagement zu bedanken.

Auf zeigte er, dass die Jahrhunderte alte Schützentradition auf „die notwendige Wehrhaftigkeit der Zivilbevölkerung“ zurück geht. „Sie sind auch heute noch Ausdruck der Wehrhaftigkeit der Gesellschaft.“ Wichtig sei es, dass sich Menschen für die Erhaltung tradierter Werte einsetzten.

„Sie sollten sich an Ihrer Brauchtumspflege messen lassen“, sagte Nelles. Damit sie nicht von der Zeit überrollt würden, müssten sie sich den jeweiligen Herausforderungen stellen. Der Bürgermeister wünschte den Schützen für die Zukunft Wandlungsfähigkeit.

Erinnerungsmedaille

Stadtsprecher Bernd Schaffrath stellte die Majestäten vor, bevor der Bürgermeister ihnen als Zeichen des Dankes für ihren gesellschaftlichen Einsatz die Erinnerungsmedaille 2015 umhängte: König Stuart Eason und Ehrenkönig Walter Tillmann von der St.-Sebastianus-Schützengesellschaft 1624, das Königspaar Manfred und Ilona Bendig und Ehrenkönig Stefan Kuhz von den St.-Salmanus-Bogenschützen Drisch, das Königspaar Achim und Ute Kuntz, Ehrenkönig Reinhold Schmidt, Prinz Kevin Koolen und Schülerprinzessin Anja Pietschmann von der St. Hubertus-Schützengilde Morsbach.

Das Königspaar Willi und Angelika Reim, Ehrenkönig Michael Vonz, Jugendprinzessin Laura Schiffers und Schülerprinzessin Carmen Porro von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Weiden, das Königspaar Bartel und Marianne Kolberg sowie das Ehrenkönigspaar Wilhelm und Ute Kuntz von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Bardenberg, das Königspaar Georg und Fatima Gösgens, die Ehrenkönigin Jenny Beckers, Jugendprinz Sebastian-Leonhard Odenbreit und Schülerprinz Steven Gösgens von der St.-Sebastianus-Bogenschützen-Gesellschaft Schweilbach, das Königspaar Oliver und Mara Majewski, der Ehrenkönig Herbert Kleinemeier und Prinz Florian Langneff von den St.-Hubertus-Bogenschützen Bardenberg sowie Schützenkönigin Silvia Jantz, Jugendprinz Max Kroll, Schülerprinz Patrick Jantz und das Bezirkskönigspaar Gerd und Bianka Brepols von der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Niederbardenberg, die dem Bezirksverband Würselen angehört.

Wegen des eigenen Patronatsfestes waren die Majestäten der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft verhindert. Stellvertretend für das Königspaar Dietmar und Michaela Böhm, Ehrenkönig Karl-Josef Offermanns, Prinz Benito Kempf und Schülerprinz Nils Weihrauch nahm Ulrike Schwartz die Erinnerungsmedaillen in Empfang, die sie anschließend auf der Matinee weiter reichte. Blumen gab es für die Partner an der Seite der Würdenträger.

Zur Erinnerung wurden bei wunderschönem Herbstwetter ein Erinnerungsfoto auf der Freitreppe neben dem Rathaus gemacht. Für den freundlichen Empfang im Rathauses bedankte sich die Geschäftsführerin des Verbands, Ulla Lönnissen, beim Bürgermeister.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert