Ein erfolgreiches erstes Handballcamp

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Das erste Handballcamp des BSC Setterich ist mit großer Resonanz über die Bühne gegangen. Rund 20 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren hatten sich angemeldet, um in der Ausweichhalle an der Wolfsgasse gemeinsam Sport zu treiben und Spaß zu haben.

Als Betreuer standen fünf Jugendtrainer zur Verfügung, die sich ein abwechslungsreiches Programm überlegt hatten, um die Kinder für den Handballsport zu begeistern. An verschiedenen Stationen konnten zum Beispiel spektakuläre Würfe geübt werden: Ballgewöhnung und Technik wurden durch das Überwinden eines Parcours trainiert. Weiterhin standen Luftballonspiele, Staffelläufe, Pass- und Fangspiele und das beliebte Zombie-Ballspiel auf der Tagesordnung. In kleinen Pausen erholten sich die jungen Sportbegeisterten bei Obst, Keksen und Getränken.

„Insgesamt war dieses erste Handballcamp ein großer Erfolg“, fasste der Jugendleiter des BSC Setterich, Michael Schramm, die vier Tage zusammen. „Wir haben von den Eltern und Kindern sehr positive Rückmeldungen erhalten, die uns dazu motivieren, ein ähnliches Camp auch in den kommenden Sommerferien abzuhalten.Natürlich hoffen wir, dass das ein oder andere Kind durch dieses Camp den Spaß am Handball entdeckt und anschließend eine unserer Jugendmannschaften verstärkt. Die Handballtalente sind da, es ist unsere Aufgabe sie zu finden und zu fördern. Gerade wir kleineren Vereine sind darauf angewiesen, dass lokale Talente den Weg zu unserem Verein finden.“

Dass der BSC Setterich dabei auf einem guten Weg ist, zeigen die jüngsten Erfolge der Jugendmannschaften. So wurde die männliche C-Jugend Meister der Kreisklasse, und sowohl die D-Jugend als auch die E-Jugend standen im Kreispokalfinale.

„Diese Erfolge sind für uns sehr motivierend und zeigen, dass sich Spaß und Erfolg nicht ausschließen“, führt Jugendtrainer Alex May aus. „In dieser Saison hat gerade erst eine komplette Mädchenmannschaft den Wechsel in den Seniorenbereich vollzogen. Viele der Spielerinnen sind bereits seit der D-Jugend in unserem Verein und bilden nun das Rückgrat der Damenmannschaft. Wir hoffen, dass wir durch Aktionen wie das Handballcamp weiter auf unser Angebot aufmerksam machen und der Handballsport in Baesweiler/Setterich erhalten bleibt.“

Jonas zumindest, einer der Teilnehmer, hat fest vor, auch weiterhin zum Training zu kommen und dann in der großen Halle Am Weiher in Setterich „richtig“ Handball zu spielen. Interessenten sind eingeladen, an einem Probetraining teilzunehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert