Drogenschmuggel in Herzogenrath: Zwei Personen festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Eine 29-jährige Frau und ein 45-jähriger Mann sind in Herzogenrath von der Bundespolizei festgenommen worden: Sie hatten aus den Niederlanden über 24 Gramm Heroin und Kokain nach Deutschland geschmuggelt.

Als die Beamten die Fahrerin und ihren Begleiter an der Kirchratherstraße anhalten wollte, verzögerten sie nur langsam ihre Geschwindigkeit. Sie versuchten sich noch schnell eines Plastikbeutels mit den mitgebrachten Betäubungsmitteln zu entledigen: Ein Wurf aus dem Beifahrerfenster beförderte die Drogen auf den Seitenstreifen. Dies blieb jedoch nicht unbeobachtet und die Beamten konnten schnell die weggeworfenen Betäubungsmittel auffinden.

Im Fußraum des Fahrzeuges wurde noch ein Schlagstock gefunden, der zur Verletzung von Personen geeignet war. Dieser wurde mit dem aufgefundenen Kokain und Heroin beschlagnahmt. Das bei der Polizei einschlägig bekannte Pärchen muss jetzt mit einer Anzeige wegen der Einfuhr und des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge rechnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert