Dorfkirmes auch Forum für Kritik an Ofdener Bauplänen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
8504724.jpg
Vom Bürgerverein ausgezeichnet: (v.r.n.l) Beirat Michael Wintgens, Geschäftsführer Anton Schiffers, der geehrte Wilhelm Schiffers, Vize-Bürgermeister Plum sowie Vorsitzender Willi Hendriks, Beirat Hans-Peter Schaffrath und Hubert Vraetz. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Nach dreijähriger Abstinenz haben Bewohner von Alt-Ofden wieder ihre Dorfkirmes auf der Festwiese gefeiert. Der Vorstand des Bürgervereins unter Vorsitz von Willi Hendriks und Geschäftsführer Anton Schiffers an der Spitze konnten sich nicht damit abfinden, auf alle Zeiten auf die einst beliebte Dorfkirmes zu verzichten.

Sie hatten mit ihrem Vorstandsteam von Haus zu Haus für eine „Wiederbelebung“ entsprechend geworben, und dies mit Erfolg.

Das Gelände des Schulhofes der alten Dorfschule hatte man zu einem kleinen Festplatz umfunktioniert, wobei auch an die Kinder gedacht wurde.

Zum Festbeginn freute sich Vorsitzender Willi Hendriks über die gute Resonanz und hieß insbesondere Vize-Bürgermeister Heinrich Plum willkommen.

Gleich zu Beginn stand mit Wilhelm Schiffers ein Ofdener zur Ehrung an, der rund 25 Jahre in ehrenamtlicher Tätigkeit die sehenswerte Kreuzanlage als Dorfmittelpunkt vorbildlich betreut. Hierfür gab es viel Dank, Anerkennung und Beifall für den bescheidenen Ofdener Mitstreiter. Für die nötige Stimmung sorgte beim Festabend besonders die Alsdorfer Schlagerformation „Oldtimer and Friends“.

Mit einem Festgottesdienst in der Kirche St. Barbara zu Ofden wurde der Sonntag eingeleitet, dem der Frühschoppen unter den Klängen der „OFM Showband“ folgte.

Am Nachmittag waren die Bürger zu kostenlosen Kaffee und Kuchen eingeladen. Viele machten hiervon Gebrauch. Bei einer Verlosung gab es schöne Preise zu gewinnen.

Natürlich hatte man auch Unterhaltung für die Kinder nicht vergessen. Schiffschaukel sowie Wagen mit Süßigkeiten und Kinderspielzeug und Pfeilwerfen sorgten für reichliche Abwechslung.

Trotz allem Frohsinn kam es bei dieser Zusammenkunft Ofdener Bürger aber auch noch zu Diskussionen am Rande über die von der Stadt geplante Bebauung in Ofden.

Probleme befürchtet

Geschäftsführer Anton Schiffers ließ keinen Zweifel darüber aufkommen, dass sich Ofdener Bürger hiergegen zu Wehr setzen, da sie unter anderem Kanalprobleme und Probleme für den Durchgangsverkehr fürchten, was der Bürgerverein der Stadt Alsdorf auch bereits in einer Eingabe mitgeteilt hat. Dies alles hielt die Ofdener Bürger jedoch nicht davon ab, ihre wieder belebte Dorfkirmes zu feiern, worüber sich auch der mit dem Ablauf mehr als zufriedene Geschäftsführer Anton Schiffers freute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert