DJK Elmar Kohlscheid zieht bei Mitgliederversammlung positive Bilanz

DJK Elmar Kohlscheid zieht zufrieden Bilanz

Von: Yannick Longerich
Letzte Aktualisierung:
15790537.jpg
Die Jubilare standen bei der Jahreshauptversammlung im Mittelpunkt. Foto: Yannick Longerich

Herzogenrath. Es war buchstäblich ein „langes“ 2016, das die Sportler der DJK Elmar Kohlscheid erst in den letzten Zügen des laufenden Jahres von offizieller Seite aus verabschieden konnten. Zur verspäteten Mitgliederversammlung – ein früherer Termin wurde im vergangenen März aufgrund einer Erkrankung im Vorstand verschoben – traf man sich bestens gelaunt und widmete sich den angestauten Verpflichtungen.

Aus gegebenem Anlass schwelgten die Sportler natürlich nur kurz in den Erinnerungen an 2016 – war doch das laufende Jahr schon mindestens genauso erfolgreich verlaufen wie sein Vorgänger. Annika Fischer und Maja Senf aus dem Leichtathletikteam stehen nur stellvertretend für die Triumphe des Vereins. Während Fischer bereits 2016 als beste jugendliche Hochspringerin im Kreis Aachen gekürt wurde, holten beide in diesem Jahr bei den Nordrhein-Meisterschaften im Freien die Plätze 2 (Fischer) und 3 (Senf). Senf gelang in der Halle sogar der Titelgewinn.

Neben den überaus erfolgreichen Leichtathleten basiert das Erfolgsrezept der Kohlscheider auf der Vielzahl an Abteilungen. Während Basketballer, Volleyballer Tischtennisspieler und Triathleten mit jeweils hervorragend aufgestellten Mannschaften auftrumpfen, freuen sich auch die Mitglieder der Abteilungen Ausgleichssport und Gymnastik über eine starke Aufstellung.

Die Neuwahlen der „ersten“ Vorstandshälfte – die zweite stellt sich bei der kommenden Jahreshauptversammlung zur Wiederwahl – gingen entspannt wie zügig über die Bühne. Versammlungsleiter Stefan Sistemich konnte feststellen, dass Dieter Tinnemanns (1. Vorsitzender), Jochen Markant (Kassierer) und Wiebke Gerhardt sowie Anne Geller (Kassenprüferinnen) einstimmig benannt wurden. Er selbst übernimmt weiterhin kommissarisch die Aufgaben des Geschäftsführers.

Besonders im Fokus standen an diesem Abend auch die Jubilare. Neben den vielen Sportkameraden, die für langjährige Mitgliedschaft in der DJK geehrt wurden, sollen vor allem Josef Bock, Paul Büttgenbach, Adolf Kaever und Paul Pfeiffer erwähnt werden. Alle vier waren vor 65 Jahren Teil der Neugründung in Kohlscheid, nachdem der 1908 gegründete Verein im Nationalsozialismus aufgelöst werden musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert