Diskussion um „Brötchentaste“: Verzicht auf Parkuhren angeregt

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. In persönlichen Gesprächen hat der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Handel, Handwerk, Gewerbe und Industrie (Arge), Manfred Wirtz, das Thema „Brötchentaste“ schon mehrfach mit Bürgermeister Arno Nelles erörtert.

Nunmehr ersucht die Arge ihn in Form eines schriftlichen Antrags, „obige Option für Würselener Bürger, aber auch für Besucher der Stadt zu prüfen“. Zur Begründung heißt es: „Die Möglichkeit, für eine kurze, aber begrenzte Zeit kostenfrei auf der Kaiserstraße parken zu dürfen, wird aus unserer Sicht die Hauptgeschäftsstraße für Kunden deutlich attraktiver gestalten.“ Denn: „Bleiben die Kunden aus, dann wird es nicht nur keine ausreichenden Einnahmen bei den Parkgebühren mehr geben, sondern auch die Gewerbesteuereinnahmen werden mittelfristig wegbrechen.“ Was auch Einfluss auf das Vereinsleben habe. Seien es im Wesentlichen doch die Geschäftsleute der Stadt, die „unsere Vereine“ mit Geld- und Sachspenden unterstützten.

Um dem aufgrund des steigenden Internethandels sich abzeichnenden Trend entgegen zu wirken und Kosten bei der Stadt zu sparen, könnte für die erste halbe Stunde die Parkscheibe ihren Zweck erfüllen. Die Parkautomaten bräuchten nicht umprogrammiert zu werden. Es kämen somit keine Umstellungskosten auf die Stadt zu.

Die Arge behauptet: „Würde man auf der Kaiserstraße ganz auf Parkuhren verzichten, könnten Personal beim Ordnungsamt und Wartungskosten bei den Geräten eingespart werden.“ Auch diese Variante sollte in die Überlegungen einbezogen werden. Abschließend: „Von jedem zusätzlichen Kunden profitieren wir am Ende alle.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert