„Dirt Bike Contest“: Sprünge, Schrauben, Drehungen

Von: Rebecca Kiljan
Letzte Aktualisierung:
10652111.jpg
Genau dafür ist das Dirt Bike konzipiert: Hohe Sprünge beim Contest auf der Anlage in Baesweiler! Foto: Rebecca Kiljan

Baesweiler. Große und kleinere Lehmhügel, steile Kurven, lange Abfahrten und staubige Geraden. Das zeichnet die Dirt-Bike-Anlage hinter dem Wasserspielplatz an der Parkstraße aus. Was vor vier Jahren noch ödes, plattes Brachland war, wurde jetzt bereits zum zweiten Mal Austragungsort eines „Dirt Bike Contest“.

Ein sogenanntes Dirt Bike ist ein stabiles Mountainbike mit kleinerem Rahmen, das zum Springen konstruiert ist. Und genau das, wurde auch gemacht! Die 13- bis 20-jährigen Teilnehmer zeigten ihre besten Sprünge und Drehungen. In zwei Durchgängen, die je zehn Minuten dauerten, traten die 15 Jungs gegeneinander an und ließen das große Publikum staunen.

Bewertet wurden sie dabei von einer dreiköpfigen Jury. Die Juroren waren Karsten Faber, Marco Innicelli und Tim Arens. Alle samt Biker aus Leidenschaft. Arens ist seit elf Jahren mit dem Dirt Bike unterwegs, darunter war er vier Jahre als Profi tätig.

Daher weiß er genau, worauf er als Juror zu achten hat: „Es kommt auf den Trick allgemein an und dann auf seine Ausführung. Dann bewerten wir den Style, also wie der Fahrer die Tricks aussehen lässt. Denn es sollte immer leicht aussehen und nicht nach schwerer Arbeit.“

Einer der Dirt-Biker ist Florian Wienold. Der 17-jährige kommt aus Baesweiler und fährt seit zwei Jahren über die Erdhügel-Landschaft „Alle in meiner Familie fahren Rad, daher habe ich den Bezug zum Fahrrad. Ich begann dann BMX zu fahren und entdeckte meine Leidenschaft fürs Dirt Bike.“ Seine Passion zeigte er dann in waghalsigen Sprüngen, Schrauben und Drehungen.

Auch der 16 Jahre alte Vincent Schleupner kommt aus Baesweiler. Gekonnt warf er während des Sprungs seine Hände über Kopf und griff rechtzeitig wieder das Lenkrad, bevor sein Dirt Bike den Boden berührte. Er belegt am Ende den dritten Platz im Contest.

Die sechs Besten durften sich über zehn bis 25 Euro Gutscheine für Fahrradläden in der Region freuen, die die Junge Union Baesweiler organisiert hat. Denn die Junge Union ist nicht nur Initiator des Contest, sondern hat auch 2011 die Errichtung der Anlage beantragte. Denn in der Umgebung gibt es nur wenige solche Anlagen, obwohl Bedarf besteht. „So kommt es häufig zu illegalen Anlagen, die beispielsweise im Wald zu finden sind.“, wie Juror Innicelli erklärt.

Damit die Jugendlichen auch in Baesweiler mit ihren Dirt Bikes fahren konnten, mussten sie nicht lange auf Ergebnisse warten, wie Tim Krüger, Vorstandsvorsitzender der Jungen Union, erzählt: „Nach unseren Antrag kam Bürgermeister Dr. Willi Linkens direkt auf uns zu und brachte den Bau der Anlage ins Rollen. Daher ist er jetzt auch Schirmherr des Contests.“

Seitdem pflegen die Biker die Anlage selber und legen viel Wert auf Sicherheit. „Die Jugendlichen achten darauf, dass jeder einen Helm trägt und niemand unter Alkoholeinfluss fährt. Bei schlechtem Wetter decken sie sogar die Hügel ab, damit die Bahn nicht beschädigt wird“, sagte Linkens. Denn durch Regen werden die gefestigten Bahnen aufgeweicht und das Fahren gefährlich.

Das Wetter machte den Teilnehmern des diesjährigen Contest dann tatsächlich einen Strich durch die Rechnung. Wegen der starken Regenfälle konnte keine finale Runde der drei Besten stattfinden. Die Jury musste aus den vorherigen zwei Runden ermitteln, wer der Sieger ist.

Gewinner war der 16-jährige Giano Vacca aus Übach-Palenberg. Mit seinen Loopings raubte er nicht nur seiner Familie im Publikum den Atem.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert