Digitale Schatzjagd durch die Bergbau-Vergangenheit

Von: mec
Letzte Aktualisierung:
14787029.jpg
Dr. Georg Kehren vom Verein Bergbaumuseum, Stefan Grates, Daniela Grates, Organisatoren des Geocaching-Events, Alfred Sonders, Bürgermeister, Mandy Kohn vom Energeticon (v.r.). Foto: Marie Eckert

Alsdorf. Was vor fast zwei Jahrzehnten seinen Ursprung im US-Bundesstaat Oregon hatte, hat nun im Großformat den Weg nach Alsdorf gefunden: Das Geocaching. 2000 Menschen aus mehr als zehn verschiedenen Ländern werden am übernächsten Wochenende zur digitalen Schatzsuche rund um das Energeticon erwartet.

Einen wesentlichen Unterschied zum Ursprung der Schatzsuche gibt es aber: Passend zur Alsdorfer Geschichte steht der Bergbau beim Geocaching-Event im Mittelpunkt.

Beim Geocaching werden Verstecke anhand geografischer Koordinaten angelegt und im Internet veröffentlicht, die Schatzjäger können sich dann mit einem Smartphone oder einem GPS-Empfänger auf die Suche danach machen. Im Geocache kann sich zum Beispiel ein sogenanntes Logbuch befinden, in das der stolze Finder seinen Namen eintragen kann; manchmal müssen auch Fragen und Rätsel gelöst werden, um an die begehrten Koordinaten zu kommen.

In Alsdorf drehen solche Fragen sich rund um die Bergbauhistorie, aber auch um erneuerbare Energien. Überhaupt steht die Energie im Mittelpunkt: Der Weg der Veranstaltung führt vom Fördergerüst am Annapark bis hin zum Energeticon.

Organisatoren des Events sind Stefan und Daniela Grates. Obwohl die beiden fast schon alten Hasen in der Geocaching-Gemeinschaft sind, gibt es auch für sie in Alsdorf eine Premiere: Noch nie haben sie eine derart große Aktion ausgerichtet. In der Eifel, in Hückelhoven, aber auch in den Niederlanden und in Belgien hat das Paar unter anderem schon Events organisiert, meistens aber nur mit ein paar Hundert Teilnehmern. „Wir sind reichlich nervös“, sagt Stefan Grates. „Wir stecken immer viel Herzblut in unsere Veranstaltungen.“

Und bei denen verbindet das Paar stets zwei Leidenschaften: Den Bergbau, oder vielmehr den Erhalt seines Erbes, und das Geocaching. „Zuerst war der Bergbau, da ich in einer Bergmannsiedlung groß geworden bin“, erzählt Stefan Grates. Seit dem Jahr 2014 organisieren Stefan und Daniela Grates Geocaching-Events, nachdem sie dieses Hobby für sich entdeckt haben und selbst fleißig in der Region auf digitale Schatzsuche gehen.

Unterstützer der aktuellen Aktion ist die Stadt Alsdorf und der Bergbaumuseumsverein der Stadt. „Das ist die erste größere Zusammenarbeit zwischen dem Museum und dem Energeticon“, freut sich Bürgermeister Alfred Sonders. Er hofft, dass die Geocacher und alle anderen Interessierten die Veranstaltung als Ganzes sehen und auch die Angebote auf den Außenflächen, im Energeticon und in der Stadt nutzen. Auch das Bergbaumuseum kann besucht werden: Das Vorderhaus ist fertig, das Archiv also zugänglich, und auch die Bibliothek, die sich gerade im Aufbau befindet, kann schon besichtigt werden.

Auch das Programm rund um die Veranstaltung ist breit gefächert: Es wird einen geführten Aufstieg auf das Fördergerüst am Annapark geben, verschiedene Führungen, einen Haldenrundgang, Bühnenprogramm mit Lesungen und Musik, eine Fossiliensuche für Kinder und auch einen Anfängerkurs zum Geocaching. Auf dem Gelände rund um das Energeticon wartet außerdem eine Mischung aus Bergbautradition – Stände mit Wetterlampen und historischer Bergmannseife – Unterhaltung und Informationen. Der Eintritt zum Veranstaltungsgelände am Energeticon ist an beiden Veranstaltungstagen, also Samstag, 24. Juni sowie Sonntag, 25. Juni, frei. Los geht’s jeweils um 10 Uhr, die Dauer ist bis 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert