Die Suche nach einem neuen Pfarrer hat ein Ende

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Die Katholiken im Baesweiler Stadtgebiet können sich auf neues seelsorgerisches Personal einstellen: Zum 1. Februar 2011 wird Ferdi Bruckes Pfarrer der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Marien Baesweiler.

Die beiden bisherigen Pfarrer Burkhard Kroh und Hermann Küppers hatten den Bischof im Juli um Entpflichtung von ihren Aufgaben in Baesweiler gebeten. Seitdem lief die Nachfolgersuche.

Fündig wurde die Personalabteilung des Bistums nun in Stolberg. Dort war Ferdi Bruckes, Jahrgang 1957, bis November 2009 Pfarrer an St. Hermann-Josef auf der Liester und St. Josef auf dem Donnersberg. Im Zuge der bistumsweiten Fusionen wurde der von den Gemeindemitgliedern hochgeschätzte Bruckes von dort in die fusionierte Gemeinde von St. Severin Weisweiler und St. Johannes Baptist Hücheln versetzt.

Allerdings erteilte Bruckes diesem Plan des Bistums eine Absage. „Seitdem war er ohne Aufgabenbereich”, sagt Bistumssprecher Josef Heinrichs. Derzeit leistet der künftige Baesweiler Pfarrer Aushilfsdienste in der GdG Alsdorf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert