Die Skatfreunde Weiden lösen sich auf

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Nach über 30 Jahren ist in Weiden eine Ära zu Ende gegangen. Die von Peter Debye ins Leben gerufenen Skatfreunde Weiden lösten sich auf.

In den verflossenen mehr als drei Jahrzehnten standen dem Initiator und Organisator der Skatrunden stets treue Helfer zur Seite: Otto Stenzel, Karl Pauels, Gerd Heinrich und Ady Krichel.

Skat gedroschen wurde im Turnus von 14 Tagen in der Gaststätte Jägerhof an der Hauptstraße 10. Im ersten Jahrzehnt stellten sich 35 Skatfreunde pro Spielabend dort ein. Zu den beliebtesten Turnieren zählten der Oster-, Pfingst-, Erntedank- und Weihnachtsskat. Gaben sich doch bei ihnen 60 bis 70 Skater die Klinke in die Hand. Da es reichlich Präsentkörbe zu gewinnen gab, gesellten sich Ende der 1990er Jahren immer mehr Freunde aus dem Kreisgebiet hinzu.

Die Zahl der Spieler schrumpfte 2005 auf 25 pro Spieltag, was darauf zurück zu führen war, dass kaum noch Weidener mitmachten. Fünf Jahre später wurden nur noch 18 pro Spieltag im Durchschnitt gezählt. Alter und Krankheit forderten ihren Tribut. Am 30. Dezember 2016 wurden ein letztes Mal bei den Skatfreunden Weiden die Karten gemischt. Elf Skater waren anwesend. Bei denen, die bis zum letzten Preisskat bei der Stange blieben, bedankte sich Debye herzlich, nicht zuletzt auch bei der Wirtin mit einem Blumenstrauß.

Wie er errechnet hatte, fanden in den verflossenen mehr als drei Jahrzehnten 17 856 Spieler den Weg an den Weidener Skattisch. Die Jahresbesten 2016 wurden geehrt. Auf dem ersten Platz landete Adi Krichel. Zweiter wurde Kurt Klinkenberg vor Johann Gawlas, vierter Peter Debye vor Helmut Rantz und Günther von Gemmeren, siebter Herbert Everschor vor Hans Kannebecker und neunter Jürgen Hilscher vor Manfred Noppeney und Wilfried Scheel. Peter Debye konstatierte am „bitteren“ Ende: Er habe die Skatfreunde Weiden über die Jahre gerne geleitet und organisiert. Dabei habe er viele neue Freunde gefunden.

In der Regie von Ady Krichel wird nunmehr im Haus Sevenich, Aachener Straße 14, in Mariadorf Skat gespielt werden. Der erste Skatabend findet am Freitag, 20. Januar 2017, um 19.30 Uhr statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert