Die neue Session kann kommen

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Ein reichhaltiges Programm galt es bei der Jahreshauptversammlung des „Karnevalsausschuss Wardener Vereine 1957” (KWV) im Vereinslokal „Haus Carduck” zu absolvieren.

Neben vielen aktiven Mitgliedern und Ehrenmitgliedern konnte von den Mitgliedsvereinen lediglich der 1. Vorsitzende des VFL Eintracht Warden, Marcus Esser, begrüßt werden. Leider waren keine Vertreter der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft und des St.-Jakobus-Kirchenchores anwesend.

Nach Einführung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Stassen gedachte man der verstorbenen Mitglieder des KWV, insbesondere des Ehrensenators und langjährigen aktiven Mitglieds, Peter Siegers.

Im Geschäftsbericht blickte der KWV auf eine überaus erfolgreiche Jubiläumssession zurück. Als besonderes Highlight wurde hier die Jubiläumsmatinee „5 x 11 Jahre KWV” in der Festhalle Kinzweiler herausgestellt. Allein für das Fernbleiben einiger Festausschussmitglieder - obwohl eine Zusage im Vorfeld erfolgte, wie es hieß - zeigte man wenig Verständnis. Insgesamt war man aber bei allen Veranstaltungen mit den Besucherzahlen sehr zufrieden. Hervorgehoben wurden die Gemeinschaftssitzung und die Kindersitzung in der Festhalle Kinzweiler, die beide ausverkauft waren. Auch der Karnevalsumzug in Warden mit mehr als 20 Einheiten zog eine große Zuschauermenge an.

Sehr positiv fiel der Bericht des Schatzmeisters Marco Hasselbaum aus. Er meldete auch nach einer Jubiläumssession einen beruhigenden Kassenbestand. Ihm wurde durch die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigt. Anschließend wurde ihm und dem Gesamtvorstand die Entlastung einstimmig erteilt.

In der vergangenen Session traten die Beisitzer Steffi Grosser und Markus Mickartz von ihren Posten zurück. Als neue Beisitzerin wurde Anna Hermanns einstimmig in den erweiterten Vorstand gewählt. Sie ist mit Elke Beckers und Melanie Augustyniak für die Tanzgarde verantwortlich. Der Posten von Markus Mickartz bleibt zunächst unbesetzt.

Präsident Herbert Beckers blickte auf die bevorstehende Session. Mit Freude wurde bekannt gegeben, dass es mit Niclas Kraut und Leonie Mickartz wieder ein Kinderprinzenpaar in der ehemaligen Gemeinde Hoengen geben wird. Die Proklamation findet am 24. November in der Siedlerklause Begau statt. Betreuung und Organisation führt der KWV wie gewohnt durch.

Andere Veranstaltungen des KWV: Hofburgeröffnung/Ordensfest am 5., Gemeinschaftssitzung am 26., Kindersitzung am 27. Januar und Scheunenveranstaltungen am Karnevalswochenende.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert