Die Mariadorfer Vereine freuen sich über insgesamt 23.750 Euro

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
8259785.jpg
Spenden überreicht: Viele Vereine haben von der jüngsten Ausschüttung der Sparkasse profitiert. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Es ist ein finanzieller Segen, wenn die Sparkasse in ihren Geschäftsstellen einmal im Jahr aus Mitteln des „PS-Zweckertrages“ Ortsvereine, Institutionen und Gruppen unterstützt. Jetzt hatte die Sparkassengeschäftsstelle Mariadorf 30 Vereine aus den Ortsteilen Mariadorf, Hoengen, Broicher Siedlung, Warden, Begau und Blumenrath in das Vereinsheim von Alemannia Mariadorf eingeladen.

Sie wurden von dem Mariadorfer Geschäftsstellenleiter Arndt Bellefroid begrüßt. Bellefroid dankte der Alemannia für die Gastfreundschaft und lobte die Vielzahl der anwesenden Ehrenamtler der Vereine, die sich „persönlich mit ihrer Zeit und ihrem Know-how für das Gemeinwohl in den Stadtteilen einsetzen“. In Zeiten der allgemeinen Abnahme der Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl nachhaltig einzusetzen, sei ihr Engagement umso wichtiger.

Die Spendenmittel stammen größtenteils aus der sparkasseneigenen Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“. In diesem Jahre standen 23.750 Euro zur Vergabe an die geladenen Vereine und Institutionen zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert