Die Lücke im Erdwall am Müschekamp ist asphaltiert

Von: vm
Letzte Aktualisierung:
11868775.jpg
Am vergangenen Freitag hat eine Baufirma im Auftrag der Städteregion Aachen die Lücke im Erdwall entlang des Premiumradwegs, Ortsmarke Müschekamp, verbreitert und bis an den Radweg ran asphaltiert. Foto: Städteregion

Nordkreis. Es ist vollbracht! Am vergangenen Freitag hat eine Baufirma im Auftrag der Städteregion Aachen die Lücke im Erdwall entlang des Premiumradwegs, Ortsmarke Müschekamp, verbreitert und bis an den Radweg ran asphaltiert. In der Verlängerung zum Wohngebiet hin wurde der Boden ausgebessert.

Und die Reaktionen der Anwohner und derer, die sich für einen Durchgang stark gemacht hatten? „Ok, auch im Sinne der Anwohner“ (Josef Nevelz, parteiloser Stadtverordneter im Rat Alsdorf) und: „Hoffen wir, dass es hält“ (Günther Offermanns, CDU). Jürgen Müller, Lotse für Menschen mit Behinderung, findet, dass es sich um keine ordentliche, barrierefreie Ausführung handelt. Michael J. Pauly hätte sich ein Durchteeren bis zur Hecke gewünscht. Die Städteregion weist darauf hin, dass es Aufgabe der Stadt ist, im Zuge des Straßenendausbaus diese Fläche an den Verbindungsweg anzuschließen. Begrünt werde im Frühjahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert