Die junge Union Alsdorf hat sich neu gegründet

Letzte Aktualisierung:
14399597.jpg
Tatendurstig: Der Vorstand der neu gegründeten Jungen Union in Alsdorf hat sich viel vorgenommen.

Alsdorf. Die junge Union hat sich neu gegründet. Zur Wahl des Vorstandes hatten sich viele neue und alte Mitglieder im Alsdorfer Cinetower zusammengefunden. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Franz Brandt und der Alsdorfer CDU-Chef Jörg Peter machten den jungen Politikern Mut, sich mit ihren Vorschlägen in die Politik einzubringen.

Auch Tim Fürpeil, Kreisvorsitzender der Jungen Union, versprach seine Unterstützung und beglückwünschte den neuen Vorstand: „Ich freue mich, dass die Reaktivierung der JU in Alsdorf auf so viel Interesse und Einsatz gestoßen ist.“

Neue Vorsitzende wurde Lena Pütz. Ihr zur Seite steht Elena Karij als Stellvertreterin und Fiona Sproll als Geschäftsführerin. Zu Beisitzern gewählt wurden Justin Moll, Luca Diehr, Lukas Kessler, Maike Bock, Sebastian Kirfel, Andreas Krosch.

Die Vorsitzende Lena Pütz erklärte, die Junge Union Alsdorf wolle wieder stark und bekannt in Alsdorf werden. Außerdem wollen die Mitglieder Hendrik Schmitz im Landtagswahlkampf tatkräftig unterstützten und weiterhin Mitglieder akquirieren.

„Wir möchten gerne mit jedem in unserer Generation, der sich in Alsdorf für Politik interessiert und aktiv werden will, ins Gespräch kommen,“ sagte die junge Vorsitzende. Interessierte können unter puetzlena@web.de bei der Jungen Union Alsdorf und ihrer Vorsitzenden melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert