Die Flovericher Schützen stehen vor einem ganz besonderen Jahr

Letzte Aktualisierung:
14319046.jpg
Glückwunsch: Mit Rudi Heich, Franz-Josef Koch und Hubert Paffen (ab 2.v.l.) hat die Flovericher St.-Willibrordus-Schützenbruderschaft gleich drei neue Ehrenmitglieder. Dazu gratulierten der 1. Brudermeister Daniel Koch (r.) und der 2. Brudermeister Torsten Paffen. Foto: Jörg Froesch

Baesweiler. Große Dinge werfen bei den Flovericher St.-Willibrordus-Schützen ihre Schatten voraus. Denn in diesem Jahr wird das 125-jährige Bestehen der Bruderschaft kräftig gefeiert. Sozusagen als Einstimmung darauf wurden jetzt bei der Jahreshauptversammlung drei verdiente Schützenbrüder jeweils einstimmig zu Ehrenmitgliedern gewählt.

Rudi Heich hatte die Flovericher Schützen 1987, 1988 und 1989 als König vertreten und wurde der erste Kaiser auf Lebenszeit der Bruderschaft. Seitdem ist er Mitglied des Vorstandes und bis heute ein zuverlässiger Ansprechpartner. Zweites Ehrenmitglied wurde Franz-Josef Koch, der seit 50 Jahren in der Geschäftsführung des Vereins tätig ist.

Das ist die längste Vorstandsmitgliedschaft in der Historie der Bruderschaft. Franz-Josef Koch vertrat die Bruderschaft 1974, 1979 und 1982 als König und war 1982 der erste Kaiser der Flovericher Schützen. Zudem ist er aktuell ihr General.

Heinz-Hubert Paffen war von 1996 bis 2014 der 1. Brudermeister der Bruderschaft. Er ist damit derjenige, der in diesem Amt am längsten agierte.

Seit 2014 setzt er seine Vorstandsarbeit mit großem Engagement als Beisitzer im Vorstand fort. 1992 und 2009 vertrat er die Bruderschaft als König.

Die ersten Glückwünsche für die neuen Ehrenmitglieder überbrachten der 1. Brudermeister Daniel Koch und der 2. Brudermeister Torsten Paffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert