Die erste Ehrenkönigin in der langen Vereinsgeschichte

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
13177475.jpg
Gefeiert: Vorsitzender Franz-Josef Jünger (2.v.li.) ehrte König Thomas Marquardt auch für 25-jährige Mitgliedschaft. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die St.-Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen hatten zu ihrem Königsball geladen und viele, viele kamen. Die Liste der Ehrengäste wurde von Pastor Rainer Thoma und dem 1. stellvertretenden Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein angeführt, der die Grüße der gesamten Stadt und der Verwaltung überbrachte.

Weiter waren vertreten der Flettenclub, die St.-Sebastiani-Schützen des ehemaligen Ländchen zur Heyden und die Schutterrij St. Michael aus Chervremont. Im Mittelpunkt des Abends standen allerdings die Majestäten, die auf dem großen Schützenfest ermittelt worden waren.

So präsentierte der Vorsitzende Franz-Josef Jünger mit besonderem Stolz zunächst das Königspaar Thomas Marquardt in Begleitung von Melanie Warmulla. Thomas Marquardt, der mit dem 253. Schuss den Vogel von der Stange holte, ist 37 Jahre alt und war bereits 2007 König der St.-Sebastianus-Schützen.

Ehrenkönigin wurde Veronika Sommer, die mit dem 191. Schuss den Vogel von der Stange holte. Sie ist die erste Ehrenkönigin in der 133-jährigen Vereinsgeschichte der St. Sebastianus-Schützen. Sie trat dem Verein vor fünf Jahren bei. In dieser Zeit zählte sie bereits viermal zu den Majestäten. In den Jahr 2012, 2013 und 2015 war Veronika Sommer Damenkönigin der St.-Sebastianus-Schützen.

Inaktivenkönig ist Heinz Reuters, der mit dem 165. Schuss der siebte König der inaktiven Mitglieder wurde. Er ist auch Sprecher des Flettenclubs, der die Sankt Sebastianus-Schützen seit 29 Jahren unterstützt. Zum Tanz spielten die Flamingoboys, für Unterhaltung sorgte mit Blödsinn aus der Heimat, launig verpackt in Reim und Gedicht, „Der Lange“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert