Die bunt schillernde Zirkuswelt entdeckt

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
10459453.jpg
Intensiv am Auftritt gearbeitet: Mit großer Konzentration bereiteten sich die Teilnehmer der Ferienaktion auf die „Zirkus-Gala“ vor.

Würselen. Jede Menge Zirkusluft schnupperten 86 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren bei der Kinderferienwoche 2015 der Pfarre St. Lucia in der Regie von Gemeindereferent Thomas Krieger. In die bunt schillernde Zirkuswelt begleitet wurden sie von 25 Jugendlichen im Alter von 14 bis 23 Jahren.

Dazu ließen sich noch 30 Eltern bei der Vorbereitung und Durchführung einer Rallye und Wasserspielen, aber auch beim Grillen und Kochen einbinden. Udo und Benni vom „Circus Gioco“ gaben an zwei Tagen den kleinen Artisten „zweckdienliche“ Ratschläge. Heraus sprang am Ende eine großartige Gemeinschaftsproduktion.

„Eingeläutet“ wurde die Woche durch einen auf das weitreichende Thema abgestimmten Gottesdienst in der Pfarrkirche. An seinem Ende wurden die Gruppen eingeteilt. Nachdem der Startschuss gefallen war, war erst einmal Kennenlernen angesagt. Erstellt wurden dazu Gruppenbuttons. Die Teamer weihten daraufhin „ihre“ Kids in ihre circensischen Vorhaben ein. Zum Grillen ging es in den Würselener Wald. Rund um den Grillplatz wurde „Chaos“ gespielt. Eine wahre Gaudi für alle Beteiligten.

Am zweiten Tag wurden die großen Zirkusnummern in den Gruppen vorbereitet: Einradfahren, ein Tüchertanz, Diabolo-Künste, Seiltanzen, Zaubern, Feuerspucken und Akrobatik. Im Nachmittag zum Ausklang „Menschenkicker“. Ein Abstecher ins Bubenheimer Spieleland wurde zwischendurch gestartet. Weiter an den Zirkusnummer „gefeilt“ wurde am Donnerstag mit der Generalprobe für die anschließende Premiere. Eine riesige Gaudi war eine Wasserschlacht. Über ein „volles Haus“ freuten sich die Artisten bei der Abschlussveranstaltung. Eltern, Geschwister und Großeltern geizten bei den einzelnen Darbietungen nicht mit Applaus.

Am Ende fasste Regisseur Thomas Krieger die ereignis- und erlebnisreiche Woche zusammen. Bei den Kindern bedankte er sich dafür, dass sie so toll mitgemacht hatten, bei den beiden Profis Udo und Benni für die großartige Unterstützung, bei den 25 Jugendlichen, die in ihrer Freizeit eine Freizeit für die 86 Kinder gestalteten und bei den vielen Eltern, die sich bei der Durchführung der Kinderferienwoche tatkräftig mit eingebracht hatten. Thomas Krieger sagte: „Nur in diesem Zusammenspiel konnte das Unternehmen ‚Zirkus‘ gelingen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert