Baesweiler - Deutsches Rotes Kreuz in Baesweiler ehrt die Mehrfachblutspender

Deutsches Rotes Kreuz in Baesweiler ehrt die Mehrfachblutspender

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
9997442.jpg
Mittlerweile eine echte Stammrunde: Das DRK in Baesweiler sagte den Blutspendern wieder einmal Danke, die es auf 125, 100, 75 und 50 Blutspenden geschafft haben. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Den Dank an die Mehrfachblutspender lässt sich das Deutsche Rote Kreuz in Baesweiler stets etwas kosten. Pralle Präsentkörbe, Ehrenurkunden und -nadeln sowie weitere Geschenke erhalten die Spender schon seit vielen Jahren.

Da ist es an der Tagesordnung, dass man sich alljährlich wieder sieht und allmählich so etwas wie eine „Stammrunde“ entstand. Nicht nur der Geschenke wegen. Denn Baesweilers Blutspender sind treu.

Zur Feierstunde im Rathaus an der Mariastraße betonte DRK-Vorsitzender und städtischer Beigeordneter Frank Brunner dann auch: „Blutspenden ist ein ganz wichtiger Akt der Nächstenliebe.“ An die Mehrfachspender gerichtet, appellierte der Chef dann auch: „Lassen Sie nicht nach in Ihrer Spendenfreudigkeit. Sie sind ganz wichtig für uns!“

Die Treue stellte auch Brunners Stellvertreter und Vize-Bürgermeister Jürgen Burghardt gerne heraus. Bei der Ehrung der vielen Spender ließen sich Brunner und Burghardt gerne von DRK-Geschäftsführer Marco Criens, Gemeinschaftsleiterin und DRK-„Mutter“ Käthe Gilles sowie von Mitarbeiter Siggi Lange helfen.

Ganz im Vordergrund stand dabei Gertrud Werle aus Baesweiler. Sie ließ sich 125 Mal Blut abnehmen. Das ist ein Rekordergebnis. Sehr beachtlich ist auch das Resultat von Nikolaus Bales aus Geilenkirchen) Er wurde 100 mal „angezapft“.

Die weiteren Spender: 75 Mal spendeten Blut Josef Brunell, Hans-Josef Dohmen, Wolfgang Eigenwillig, Wilhelm Mingers, Heinz Paffen, Edmund Strank und Stephan Schneider. 50 Mal ließen sich an die Nadel legen Hans-Guido Gellhart, Jürgen Heller, Hans Nikola, Karl Schaffrath, Heinz Schleiden, 25 mal: Salih Akkan, Bettina Nägler, Jürgen Grohmann, Franz-Josef Weiler, Christa Kiencke, Holger Knittel, Ralf Odenkirchen und Norbert Pawelczyk.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert