Deutscher Schulpreis: Der zweite Platz wird in Alsdorf groß gefeiert

Letzte Aktualisierung:
5680175.jpg
Alsdorf ist die erste Stadt im Regierungsbezirk Köln, die erfolgreich beim Deutschen Schulpreis teilgenommen hat. Foto: Stefan Schaum

Nordkreis. Dass Lehrer und Schüler des Alsdorfer Gymnasiums stolz sind auf ihren zweiten Platz im Deutschen Schulpreis, haben sie am Montag gezeigt: Zur Feierstunde im Alsdorfer Rathaus zog eine 50-köpfige Gruppe von Ofden aus zu Fuß und mit selbst gemachten Bannern. „Dalton verleiht Flügel“ stand auf einem.

Eine Anspielung an das Dalton-Selbstlernkonzept, das die Juroren überzeugt hatte und die Flügel, die die Schulpreis-Skulptur schmücken. Bürgermeister Alfred Sonders gratulierte im Ratssaal gern. „Das ist eine stolze Leistung, das klappt nur nach vielen Jahren intensiver Vorbereitung und mit großem Engagement aller Beteiligten.“ Lob gab es auch von Regierungsschuldirektor Paul Palmen.

Nicht bloß hatte eine Schule aus seiner Heimatstadt abgeräumt, sondern auch als erste im Regierungsbezirk Köln. „Ein großer Schritt. Nicht nur für die Schule, sondern für die gesamte Stadt. Das ist ein Preis mit überregionaler Strahlkraft.“ Gern trugen sich alle ins Gästebuch der Stadt ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert