„Deutsche Jugend in Europa“: Vorstellung des Jahresprogramms

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Zum Jahresbeginn stellte nun die „djo“ (Deutsche Jugend in Europa) ihr Jahresprogramm vor. Neben den wöchentlichen Angeboten im Streiffelder Hof stehen erneut viele Fahrten für Kinder, Jugendliche, Familien und Mitglieder des Förderkreises an.

Los geht es bereits im Januar mit einem Winterwochenende für Kinder auf die Burg Blankenheim. Am 31. Januar gibt es zunächst den Karnevalsnachmittag des Förderkreises und einen Tag später, am 1. Februar, den „djo“-Kinderkarneval.

Vom 4. bis 6. März geht es für die Tänzer und Sänger des Folklorekreises in das Gästehaus des Nationalparks Eifel in Heimbach-Hergarten und am 13. März treffen sich die Mitglieder des Förderkreises zum Ostercafé im Streiffelder Hof. Eine Ferienfreizeit für Familien gibt es in der ersten Osterferienwoche und zwar in das Kuseler Musikantenland auf die Burg Thallichtenberg. Am 30. April tanzt der Förderkreis in den Mai und vom 5. bis zum 8. Mai treffen sich alle „djo“-Gruppen zu einem Kulturprojekt in der Jugendherberge auf der Wewelsburg.

Das Themenzeltlager für Kinder unter dem Motto „Eine Reise nach China“ findet vom 24. bis 26. Juni im Naturpark Worm-Wildnis statt. Der Förderkreis feiert am Streiffelder Hof am 16. Juli sein Sommerfest und fährt zu seiner Jahresfahrt vom 18. bis 21. August in den Odenwald und den Spessart. Am 10. September feiert der Förderkreis im Streiffelder Hof ein Seemannsfest und für Teenies gibt es eine Citytour nach Trier vom 30. September bis zum 3. Oktober. Mit dem Weihnachtsbasteln für Kinder am 20. November und der Weihnachtsfeier am 27. November im Streiffelder Hof endet das „djo“-Jahresprogramm.

Alle Angebote stehen auch Nichtmitgliedern offen. Wer Interesse an Volkstanz und Gesang hat oder die Gruppen als Musikant begleiten möchte, kann unverbindlich bei den Gruppenstunden der „djo“ im Streiffelder Hof jeden Montag ab 17 Uhr für Kinder und jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr für Jugendliche und Erwachsene reinschnuppern.

Weitere Informationen erteilt Thomas Krelle unter Telefon 02406/63771 oder im Internet unter www.djo-merkstein.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert