Deutsche Jugend in Europa ist offen für alle

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Die djo (Deutsche Jugend In Europa) hat ihr neues Jahresprogramm vorgestellt. Für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene gibt es wieder vielfältige Angebote im Streiffelder Hof, sowie Jugendherbergs-Wochenenden und Freizeiten.

Los geht es bereits vom 7. bis 9. Februar beim Winterwochenende auf der Burg Blankenheim. Am 23. und 24. Februar folgen dann der Karneval des djo-Förderkreises und der djo Kinderkarneval im Streiffelder Hof. Zum Ostercafé lädt an gleicher Stelle der Förderkreis am 6. April ein, bevor es vom 13. bis 18. April zur Osterfreizeit für Familien in die Jugendherberge Thülsfelder Talsperre bei Cloppenburg geht. Vom 1. bis 4. Mai folgt eine Citytour für Jugendliche nach Bremen und Hamburg.

Zur Jahresfahrt des Förderkreises geht es vom 23. bis 25. Mai in das Gästehaus des Nationalparks Eifel nach Heimbach-Hergarten. Die gesamte djo-Merkstein begibt sich dann vom 29. Mai bis zum 1. Juni nach Xanten in die Jugendherberge „Südsee“ zum djo-Kulturprojekt unter dem Thema Mittelalter. Vor den Sommerferien folgen noch das Themenzeltlager für Kinder in Worm-Wildnis unter dem Motto „Von Hexenschülerinnen und Zauberlehrlingen“ und das Sommerfest des Förderkreises am 5. Juli am Streiffelder Hof.

Der djo-Förderkreis besteht seit 20 Jahren und feiert dies am 24. August. Die djo-Familien fahren ein Wochenende in die Jugendherberge nach Kleve vom 5. bis 7. September und besuchen dort den Freizeitpark „Irrland“ .

Am 20. Oktober feiert der Förderkreis im Streiffelder Hof ein Winzerfest, und der Folklorekreis Eurode fährt vom 2. bis 5. Oktober nach Darmstadt und Heidelberg. Mit dem Weihnachtsbasteln für Kinder am 23. November und der djo-Weihnachtsfeier am 1. Advent endet der Veranstaltungskalender, der auch unter www.djo-merkstein.de abgerufen werden kann. Alle Veranstaltungen der djo-Merkstein stehen auch Nichtmitgliedern offen.

Während der Gruppenstunden im Streiffelder Hof werden kulturelle Angebote in den Bereichen deutscher und europäischer Volkstanz, sowie Chorgesang durchgeführt. Daneben existiert eine Musikgruppe, die die Tänzer begleitet. Interessierte Tänzer, Musiker und Sänger sind gerne zum reinschnuppern eingeladen – jeweils montags von 17 bis 18.30 Uhr für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr und jeden zweiten Montag 18.30 bis 20 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren. Erwachsene treffen sich im Folklorekreis Eurode jeden Mittwoch ab 20 Uhr. Infos erteilt Thomas Krelle, Telefon 02406/63771.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert