Denkmaltage in St. Sebastian

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. An den Denkmaltagen beteiligt sich die Pfarre St. Sebastian von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. September. Organisiert vom Geschichtskreis der Pfarre in Regie von Rolf Rüland.

Eröffnet werden die Tage am Freitag um 18 Uhr in der Kirche mit einem Vortrag des Technischen Beigeordneten Till von Hoegen zum Thema „Die Bedeutung historischer Bauten für Stadtbilder, die Bedeutung des Kirchbaus St. Sebastian für das Bild der Stadt Würselen“.

Goldschmiedin Monika Bergrath stellt dazu Werke aus. Kantorin Ulrike Botzet spielt an der Eule-Orgel. Samstag gibt es ab 18 Uhr ein Konzert für Horn, Alphorn und Orgel in der Kirche –mit Werken von Catin, Chalmel, Tyndare, Bach, Ravanello, Litaize, Elgar Rütti, Widor, Saint-Saens und Heinrich. Am Sonntag bietet Rolf Rüland um 14 und 16 Uhr Kirchenführungen an. Anstelle von Eintritt wird bei allen Veranstaltungen um eine Spende für den Förderverein Kirchenmusik St. Sebastian gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert