Den Boden fürs Bildungszentrum bereiten

Von: ks
Letzte Aktualisierung:
als-baggern5-sp
Hoch die Schaufel: Umfangreiche Erdarbeiten laufen noch bis April im Umfeld des Langhauses an der Ecke Carl-von-Ossietzky-Straße/Konrad-Adenauer-Allee. Foto: Stüber

Alsdorf. Gelbe Bagger fressen sich ins Erdreich. Entlang der Carl-von-Ossietzky-Straße und an der Konrad-Adenauer-Allee gegenüber dem Alten Wasserturm bereiten sie im wahrsten Sinne des Wortes dem Großprojekt Kultur- und Bildungszentrum am Langhaus den Boden.

Bis zu einer Tiefe von 2,50 Meter wird die Erde herausgeholt und neu aufbereitet. Ein so genannter „Recycling Screener”, eine Steinbruch- und Siebmaschine auf Ketten, hat gegenüber der Wohnbebauung bereits Boden aufgeworfen, der mit Kalk durchmischt wird. Es handelt sich aber nicht etwa um einen Lärmschutzwall.

Das Erdreich wird wieder in die Gruben eingebracht werden. „Auf diese Weise wird die Tragfähigkeit des Bodens verbessert”, sagt Michael Wachholz. Er ist Vorarbeiter bei der Spezialfirma „Bodo Freimuth - Abbruch und Recycling GmbH” aus Bülkau.

Läuft alles nach Plan? Ja, lautet die Antwort. Im April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Bislang ist man nur im nord-westlichen „Abbaugebiet” unvorhergesehener Weise auf Kellerreste gestoßen, wie Hartmut Möller von „NRW.Urban - Partner für Land und Stadt auf Anfrage”, Abteilung Infrastruktur- und Umweltplanung, berichtet.

Da geht es dann schon mal tiefer als 2,50 Meter, um alle Reste rauszuholen, so dass Hohlräume ausgemerzt werden, die sonst die Standfestigkeit des Neubaus beeinträchtigen könnten.

Die Landesgesellschaft kommt der Vereinbarung nach, für ein bebauungsfähiges Grundstück zu sorgen. Rund 450.000 Euro werden die Arbeiten kosten, wie Möller sagte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert