Das Stoppelfeld wird zur Partymeile

Von: Daniel Gerhards
Letzte Aktualisierung:
baes_stoppelfeld_bu
Der Acker ist gemäht, das Gerüst für den DJ-Tower steht: Die Baesweiler Junggesellen freuen sich auf ihre elfte Stoppelfeldfete. Foto: Daniel Gerhards

Baesweiler. Der Weizen ist gemäht, das Stroh gebündelt. Und bald kann es auf dem Stoppelfeld an der Scheune von Landwirt Hubert Rosen so richtig rund gehen. Die Stoppelfeldfete startet dort am Samstag, 29. August, bereits zum elften Mal. Zuvor gibt es für die Baesweiler Junggesellen um ihren Vorsitzenden Marcel Dederichs noch jede Menge zu tun.

Denn die Stoppelfeldfete hat sich zu einem gewaltigen Party-Event in der Euregio entwickelt. Was in einer landwirtschaftlichen Halle begann, findet nun auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern statt.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, als rund 8000 Besucher auf dem Stoppelfeld feierten, haben die Junggesellen sich erneut auf einen großen Ansturm eingestellt. „Wir erwarten bis zu 10.000 Besucher”, sagt Marcel Dederichs.

Wenn das Wetter mitspielt, könnte die Rekordmarke geknackt werden. Dederichs freut sich darüber, dass die Fete schon weit über die Grenzen des Kreises bekannt ist. „Hier waren sogar schon ganze Busse, die Leute aus dem Kölner Raum gebracht haben. Für viele ist die Stoppelfeldfete zum Kult-Event geworden.”

Vier Live-Acts

Dafür stellen die Organisatoren einiges auf die Beine. Marcel Dederichs: „Vier Live-Acts und vier DJs werden die Stimmung auf dem Acker anheizen.” Ein Highlight der Fete soll der zwölf Meter Hohe „DJ-Tower” werden, in dem mehrere 100 Lampen leuchten. Die Showtanzgruppe „TN Boom” und ein „Samba-Walk-Act” sollen das Publikum ebenfalls animieren.

100 Meter langes Zelt

Neben einer Open-Air-Tanzfläche soll es auch im 100 Meter langen Partyzelt viel Platz zum Tanzen geben. Dort spielen die Cover-Band „Deep Beat” und die Aachener Kult-Band „Rain City Rollers”.

Die Scheune ist schon fast zum Geheimtipp geworden. In diesem Jahr wartet dort mit der „Hit-Radio-Show” ein besonderer Leckerbissen auf die Besucher. Die Sänger der Gruppe verkleiden sich bei jedem Cover-Stück, um dem Original so nahe wie möglich zu kommen.

Im Zirkuszelt feiern die Junggesellen in diesem Jahr eine 80er-Jahre-Party. Im Zelt und in der Halle gibt es Charts und Rockklassiker, Hip-Hop, House- und Elektro-Musik am DJ-Tower.

Sollte das Wetter am Samstag nicht mitspielen, bieten die Zelte und die Scheune ausreichend Platz, damit niemand nass wird. Dederichs: „Wir lassen unsere Gäste nicht im Regen stehen.” Doch die Erfahrung lässt trockenes Wetter erwarten. „In zehn Jahren war die Stoppelfeldfete nie verregnet.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert