City- und Kulturfest mit vielen kulturellen Highlights

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
Feine „Unplugged”-Klänge: D
Feine „Unplugged”-Klänge: Das „Lagerfeuer”-Trio setzt auf Coversongs im akustischen Gewand. Foto: Elisa Zander

Würselen. Das City- und Kulturfest wirft seinen Schatten voraus. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Mai, soll in Würselens Zentrum und im Gewerbepark Aachener Kreuz gefeiert werden.

Dabei ist auch ein facettenreiches kulturelles Programm auf drei Bühnen - im Alten Rathaus, in der Kunstakademie an der Klosterstraße sowie auf der Einkaufsmeile - geplant. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Arbeitsgemeinschaft Handel, Handwerk, Gewerbe und Industrie, des Kulturbüros der Stadt und der Kulturstiftung Würselen.

Handwerk und Design

Kunst, Handwerk und Design werden an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr im Alten Rathaus an der Kaiserstraße 36 in Szene gesetzt. Das Trio „Lagerfeuer” wird am Samstag ab 19 Uhr auf der Bühne am Morlaixplatz stehen. Eine Gitarre, ein Bass und eine „Cajón” reichen den Musikern, um Musikfreunde mit Oldies und Ohrwürmern zum Schmunzeln und zum Mitsingen zu bringen. Bis 21 Uhr soll dieses Musikvergnügen dauern.

Irish Folk

Auf der Bühne am Morlaixplatz wird am Sonntag ab 11 Uhr Discjockey „Charly” auflegen. Irish Folk-Musik wird die Gruppe „Green-White-Orange” ab 15 Uhr auf der Bühne im Altes Rathaus bieten. Die im Dezember 2010 entstandene Formation wartet mit irischen Traditionals und Songs im modernen Gewand auf. Sie drückt dabei der Musik ihren eigenen Stempel auf. Obwohl erst „frisch” dabei, entwickelt die Band ein tolle Atmosphäre.

Um 17 Uhr werden diese Musiker abgelöst vom Thomas-Bergmann-Tiro. Gipsy-Swing im Stil von Django Reinhardt wird es dabei ebenso geben wie Latin- und Salsa-Rhythmen. Um 19 Uhr spielt die Cover-Band „Crossroads”, die in Würselen auch im vergangenen Jahr begeisterte.

Die obere Kaiserstraße wird am Sonntag - an dem um 13 Uhr auch die Händler ihre Geschäfte öffnen - nicht leer ausgehen. „La Famille” macht auf der dortigen Bühne um 14 Uhr den Anfang. Geboten wird traditionelle europäische Musik auf alten Instrumenten. „Drums Alive” folgt um 15.15 Uhr . Alexa Harst und Tänzerinnen ihres Studios werden dabei mit einer Percussion-Performance aufwarten.

Alten Blues frisch präsentieren

Um 16 Uhr stehen die „Bluesaders” auf der Bühne. Neue Interpretationen alter Bluessongs bestimmen den Stil. Ein abwechslungsreiches, mit Rock, Soul und Gospel durchsetztes Programm wartet auf das Publikum.

Unterdessen wird das Zebra-Stelzentheater in knallbunten Kostümen in der gesamten Innenstadt unterwegs sein und Besucher des Festes verblüffen und verzaubern. Als „Farbentänzer” werden die Akteure die Blicke auf sich ziehen. Ein Erlebnis soll das Jongleurduo „Spot the Drop” werden, das Akrobatik mit Humor paart.

Musikalischer Höhepunkt des City- und Kulturfestes soll um 18 Uhr der Auftritt der Coverband „For Example” auf der Bühne am Morlaixplatz sein. In der Würselener Kunstakademie können sich während des Festes auch die Kinder kreativ austoben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert