Christus-König-Bruderschaft: Jubilare ausgezeichnet

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
15317379.jpg
Schützen geehrt: (v.l.) Brudermeister Simon Robert, Bürgermeister Alfred Sonders, die Jubilare Wilfried und Hans-Jürgen Probst, Birgit Theis mit Ehemann und Ehrenmitglied Werner Theiß, stellvertretender Bundesmeister Fritz Haitmann und Ehrenbundesmeister des Landesverbandes der Armbrustschützen, Gustav Bormanns.

Alsdorf. Schützenfest feierte die Christus-König-Bruderschaft in Busch auf der Schützenwiese und im Vereinsheim. Gut besucht war der Majestätenball, zu dem Brudermeister Simon Robert die Gäste willkommen hieß.

 Dabei standen standen die Majestäten im Mittelpunkt: Jugendprinz Dominik Otten, Ehrenkönig Karl Jorde mit Königin Marianne Frauenkron sowie König Manuel Jung. Bürgermeister Alfred Sonders gratulierte.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Wilfried Probst und Hans-Jürgen Probst durch den stellvertretenden Bundesmeister des Landesverbandes der Armbrustschützen, Fritz Haitmann, geehrt. Brudermeister Simon Robert blieb es vorbehalten, Hans-Werner Theiß mit der Ehrenmitgliedschaft auszuzeichnen und ihn für seine Verdienste für die Buscher Bruderschaft zu danken.

Beim Gottesdienst am folgenden Tag wurden die neuen Majestäten eingesegnet. Nach der Kranzniederlegung wurden die Bewohnern des Altenheims St. Josef besucht. Dem gemeinsamen Frühstück schloss sich am Nachmittag eine Kaffeetafel im Schützenhaus an. Für Musik sorgte der Fanfarenzug Schaufenberg.

Die Sieger der Schießwettkämpfe: Ehrenschützenfrauen mit drei Siegerinnen: Anita Köhnen, Bärbel Kreuter und Rosmarie Rübben; Vereinsmeister der Ehrenschützen: Jürgen Radajewski; die Gustav Schmidt-Plakette ging an Heinz-Werner Theiß; Jahresbeste Ehrenschützen: l. Hans-Werner Theiß, 2. Franz Rübben: Vereinsmeister der aktiven Schützen: 1. Brudermeister Simon Robert; 2. Günther Schmidt und 3. Hans-Jürgen Probst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert