Caritas bietet Ehrenamt: Kinder und Eltern profitieren

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Manche Familien wünschen Unterstützung und Entlastung im Alltag. Wegen Mehrfachbelastungen stoßen sie an ihre Grenzen. Eltern haben wegen Berufstätigkeit nicht die Zeit für ihre Kinder, wie sie sich dies wünschen.

Wenn dann die eigenen Großeltern oder ein verlässlicher Bekanntenkreis fehlen, ist der Alltagsstress programmiert. „Wir stellen fest, dass zunehmend junge Familien und allein Erziehende die Unterstützung durch Familenpaten wünschen“, sagt Rainer Krebsbach, Projektleiter der Aachener Caritas. Hier können Familenpaten sehr hilfreich sein. Sie kümmern sich um die Kinder, holen sie vom Kindergarten ab oder sind zu Hause, wenn sie von der Schule kommen, wenn Papa und Mama noch auf der Arbeit sind. Andere Eltern freuen sich, wenn der Pate mit den Kindern einfach Zeit auf dem Spielplatz verbringt.

Nicht nur die Kinder profitieren von den Familenpaten. Auch die Eltern finden einen vertrauensvollen Ansprechpartner. Mit ihm können die alltägliche Sorgen und Nöte besprochen werden. Zusammen mit dem Katholischen Verein für soziale Dienste Stolberg kümmert sich der Caritasverband um die Begleitung der derzeit sechs Familienpaten. Sie werden alle acht Wochen zum Austausch und zur Fortbildung eingeladen. Ebenso sind Fahrtkostenerstattung und Versicherungsschutz geregelt. Familienpaten können sich bei Rainer Krebsbach, Telefon 0241/94927-13, E-Mail: r.krebsbach@caritas-aachen.de, melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert