Buscher Kinderzug lockt die Zuschauer an

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
9427819.jpg
Kunterbunt und voll gut drauf: Die kleinen Zugteilnehmer und ihre großen Begleiter setzten sich am Sonntag prima in Szene. Foto: Dagmar Meyer
9427822.jpg
Kunterbunt und voll gut drauf: Die kleinen Zugteilnehmer und ihre großen Begleiter setzten sich am Sonntag prima in Szene. Foto: Dagmar Meyer
9427802.jpg
Das ist unser Zug: Alsdorfs Stadt-Kinderprinzenpaar Luca I. (Weidinger) und Anna (Rieger) genoss die Fahrt durch Busch aus luftiger Höhe. Foto: Dagmar Meyer

Alsdorf. „Kinderkarneval – Alaaf!“ Bereits eine Woche vor den großen Umzügen anderorts lockte am Sonntag traditionell der närrische Kinderzug nach Alsdorf-Busch. Aus der ganzen Region strömten bunt kostümierte Narren herbei. So säumten bei sonnigem Wetter etliche lustige Clowns, schießwütige Cowboys, mutige „Clone-Trooper“, süße Prinzessinnen und plüschige Hasen den Straßenrand.

Der Fantasie bei den Kostümen waren keine Grenzen gesetzt.

20 farbenprächtige Einheiten – Kindergärten, Schulen, Vereine, private Gruppen sowie Spielmannszüge – zählte der närrische Lindwurm. Mit vielen Stockungen schlängelte er sich langsam den ab der Eisenbahnstraße beginnenden Zugweg entlang. An markanten Stellen bildeten sich beachtliche Menschentrauben und begrüßten mit lautem „Alaaf“ die Zugteilnehmer. In der närrischen Karawane trabten quietschfidele Pinguine, knallbunte Zwerge und herrlich rote Erdbeeren ebenso mit wie eine Horde ungezähmter Indianer.

Dazu gesellten sich süße Mariechen, smarte Gardisten, musizierende Clowns und viele mehr. Fixpunkt war natürlich der Wagen von Alsdorfs Kinderprinzenpaar Luca I. (Weidinger) und Anna (Rieger), das aus einer lichten Höhe dem jecken Volk zujubelte. Das Motto des Narrennachwuchses: „Das Prinzenpaar feiert tierisch bunt, im Afro-Zirkus geht es rund!“ So winkten vom Wagen auch lustige Zebras, Löwen, Nilpferde, Schimpansen und Lemuren den Zuschauern am Straßenrand zu.

Reichlich Kamelle flogen ebenfalls durch die Luft und wurden von kleinen und großen Zugbesuchern fleißig und flott in die Taschen und Tüten gestopft. Es regnete jedoch nicht bloß Bonbons, sondern auch Waffeln, Popcorn und andere Leckereien sowie kleine Plüschtiere. Auf der Tribüne Am Hang nahm Alsdorfs Stadtprinzenpaar Christoph I. und Doreen den bunten Zug ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert