Herzogenrath - Bus ausgebremst und Fahrer verprügelt

Bus ausgebremst und Fahrer verprügelt

Von: eska
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Noch ist den Ermittlern der Polizei nicht bekannt, was zu einem derartigen Ausrasten eines Autofahrers geführt hat.

Fest steht jedenfalls: Ein alkoholisierte Mann aus Herzogenrath, 35 Jahre alt, hatte am Sonntagabend auf der Schütz-von-Rode-Straße einen Linienbus ausgebremst und anschließend drei Menschen leicht verletzt. „Was genau der Auslöser war, ist noch nicht geklärt”, sagt Polizeisprecher Michael Houba.

Fest steht auch, dass der 35-Jährige nach dem Ausbremsen des Busses aus seinem Wagen sprang, dann zum Bus lief und mehrfach auf die geschlossene Tür einschlug, bis diese aufging.

Anschließend attackierte er den Busfahrer mit Faustschlägen und Fußtritten. Angesichts der eskalierenden Situation schritten nach Angaben der Polizei zum Teil Fahrgäste ein, um dem Busfahrer zu helfen.

Auch von außen kamen Personen hinzu, unter anderem ein Angehöriger des Gewalttäters. Der zog den Schläger aus dem Bus und fixierte ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten.

Diese stellten fest, dass der aggressive Autofahrer unter Alkoholeinwirkung stand, transportierten ihn daraufhin in eine Gewahrsamszelle und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen.

Abschließend leiteten die Polizeibeamten gegen den Herzogenrather ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Trunkenheit und gefährlicher Körperverletzung ein.

Neben dem Busfahrer wurden laut Polizeisprecher Houba zwei weitere Personen leicht verletzt worden, die dem Angegriffenen geholfen hatten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert