Würselen - Burg Wilhelmstein: Knackiger Abend bei Deusers Summer Club

Burg Wilhelmstein: Knackiger Abend bei Deusers Summer Club

Von: eli
Letzte Aktualisierung:
Knacki Deuser
Entertainer und Comedian: Knacki Deuser als Gastgeber auf Burg Wilhelmstein. Foto: Elisa Bresser

Würselen. Er ist eben so. Charmant, witzig – und auch noch klug. Knacki Deuser, der Entertainer unter den Comedians, war traditionell mit seinem Summer Club auf Burg Wilhelmstein zu Gast und hatte, ebenfalls traditionell, eine persönliche Auswahl an Comedians, die gut sind, etabliert oder noch weniger bekannt, eingeladen.

Roberto Capitoni zum Beispiel. Der eigentlich Roberto Emilio Francesco Paolo Sergio Capitoni heißt. Als sein Vater kurz nach der Geburt gesehen habe, dass sein Sohn – typisch italienisch eben – ein wenig klein war, gab er ihm einen besonders langen Namen. „Bei der Taufe bin ich fast ersoffen. Im Taufbecken habe ich in einem das Seepferdchen gemacht.“ Mittlerweile sei er selbst im Alter, Vater zu sein. Wobei er festgestellt habe: „70 ist das ideale Alter, um Kinder zu kriegen. Fritz Wepper zum Beispiel ist mit 70 noch Vater geworden. Das ist praktisch, der muss nachts eh ein paar Mal raus.“

Zum Thema Nachwuchs kann auch Knacki Deuser einige Anekdoten erzählen. Von der 17-Jährigen Tochter etwa, die eine Stunde zum Aufstehen braucht und dann fragt, ob das als Sport gelte. Deusers Moderation ist der rote Faden im Programm, bei dem er gerne zum Perspektivenwechsel greift. Er ist – natürlich – lustig, aber auch ehrlich aktuell, wenn es um Themen wie Migration und Integration geht. Er trifft den Zeitgeist, ist kritisch ohne belehrend zu sein, bezieht Stellung.

Den Zeitgeist trifft auch beispielsweise Martin Schopps. „Schön, hier mal in freundliche, offene Gesichter zu gucken. Sonst ist das anders. Ich arbeite hauptberuflich als Lehrer. In einer Schule.“ Und von dort kann er eine Menge erzählen. Von Justin etwa, der genau weiß, was ein Dilemma ist: „Die Mehrzahl von ‚Das Lamm‘.“ Worauf Schopps dann fragte: „Und die Mehrzahl von Schwein ist dann Meerschwein?“ Mitgebracht hatte Schopps seine Gitarre und berichtete als Liedermacher von amourösen Zwischenfällen bei Justin und Chantal. Letztere kann erfreut von einer Zwillingsschwangerschaft berichten. Ob das im Ärztebrief stehe, will Justin wissen. „Nein, ich habe zwei Tests gemacht und beide waren positiv.“

Schräge Typen, (ur-)komische Darbietungen, Gesang, Tanz – im Ganzen ein toller Abend. Eben typisch, wenn traditionell Knacki Deuser mit seinem Summer Club in Würselen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert