Alsdorf - Bunter Flyer stellt die Alsdorfer Bücherei vor

Bunter Flyer stellt die Alsdorfer Bücherei vor

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
flyer_bu
Bücherei als Erfolgsmodell: Bürgermeister Alfred Sonders (vorne recht) und Fördervereinsvorsitzender Heinz Sauer (l.) freuen sich über den großen Zuspruch der jungen Leser. Foto: Stefan Schaum

Alsdorf. Die Zahlen klettern schon seit Jahren. Vor allem dank der jüngsten Leser. Gut 65.000 Kinder und Jugendbücher wurden in 2008 in der Alsdorfer Stadtbücherei entliehen. Knapp 70.000 waren es in 2010, insgesamt gingen im vergangenen Jahr 141.000 Medien über die Theke.

Und weil es gerne noch mehr sein dürfen, hat die Bibliothek eine Werbeaktion gestartet. Ein bunter Flyer und Plakate machen auf das Angebot aufmerksam.

Knallige Farben

Knallige Farben, viele Fotos, „das ist ein echter Hingucker”, lobt Bürgermeister Alfred Sonders das frische Design, das vor allem junge Familien ansprechen soll. „Leseförderung steht in der Bücherei ganz klar an erster Stelle. Kinder lassen sich für das Lesen begeistern, wenn sie früh mit geeigneten Büchern in Berührung kommen.” Damit das so ist, steckt künftig ein Flyer in jedem Baby-Begrüßungspaket in der Stadt. Auch in Arztpraxen, Schulen, Kindergärten und öffentlichen Gebäuden liegen die Broschüren aus.

Es sind genug da. 10.000 Exemplare wurden nämlich gedruckt. Mit finanzieller Hilfe des Buchpaten-Fördervereins. „Wir wollen noch mehr lesehungrige Menschen jeden Alters gewinnen. Und ich bin optimistisch, dass wir das auch schaffen”, sagt Vereinsvorsitzender Heinz Sauer. „Der Erfolg der Bücherei ist auch ein Beweis für die hervorragende Jugendarbeit, die dort geleistet wird.”

Moderne Medien

Auch mit modernen Medien ist die Bücherei gut ausgestattet. Hörbücher, CDs und DVDs gehören zum Angebot, etwa 3000 Tonträger finden sich in den Räumen auf der ersten Etage der Stadthalle am Denkmalplatz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert