Alsdorf/Berlin - Bundeskanzlerin empfängt das Alsdorfer Prinzenpaar

Bundeskanzlerin empfängt das Alsdorfer Prinzenpaar

Von: eska/rp
Letzte Aktualisierung:
Große Ehre: Die Alsdorfer Nar
Große Ehre: Die Alsdorfer Narrenherrscher sind bei der Regierungschefin Angela Merkel zu Gast. Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf/Berlin. Eine große Ehre wird dem Alsdorfer Stadtprinzenpaar, Prinz Frank I. (Reiß) und Prinzessin Myriam, zuteil: Das närrische Herrscherpaar wird am Dienstag, 24. Januar, von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin empfangen.

„Wir sind schon ganz schön aufgeregt, so etwas passiert ja nicht alle Tage”, freuen sich Prinz und Prinzessin auf das Treffen.

Der Prinzenempfang im Bundeskanzleramt hat mittlerweile Tradition. Aus jedem Bundesland wird alljährlich ein Prinzenpaar in die Hauptstadt eingeladen und Prinz Frank I. und Prinzessin Myriam dürfen in diesem Jahr, neben dem Prinzenpaar aus der alten Bundeshauptstadt Bonn, die Farben NRWs vertreten. „Das ist auf jeden Fall ein ganz tolles Erlebnis und einmalig in der langen Geschichte des Alsdorfer Karnevals”, freut sich Klaus Mingers, Präsident des Festkomitees Alsdorfer Karneval, das in dieser Session seinen 100. Geburtstag feiert.

Eine Delegation aus acht Personen wird sich am Dienstagvormittag auf den Weg nach Berlin machen. „Natürlich möchten bei diesem Termin alle dabei sein, aber das Protokoll des Bundeskanzleramtes ist streng geregelt”, erklärt Mingers. Eingefädelt hat den Besuch Reiner Spiertz, Präsident des Verbands der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG). Ihm oblag in dieser Session die Auswahl des NRW-Prinzenpaares, das nach Berlin reisen darf.

Mit mehr als 160 Mitgliedsvereinen, -gesellschaften und -ausschüssen, in denen mehr als 30 000 Einzelmitglieder zusammengefasst sind, ist der VKAG der neuntgrößte Regionalverband im Bund Deutscher Karneval (BDK).

Natürlich wird auch der höchste Chef des deutschen Karnevals, BDK-Präsident Volker Wagner, beim Tollitätenempfang der Kanzlerin vor Ort sein. Er kennt das Alsdorfer Prinzenpaar persönlich, wohnte kürzlich dessen Proklamation in Alsdorf bei. Schon bald war er tief beeindruckt und schwärmte am Ende der Veranstaltung in hohen Tönen über das, was er in der Stadthalle bei der Prinzenproklamation erlebt hatte: Der Alsdorfer Karneval habe nicht nur in den karnevalistischen Tänzen einen hervorragenden Ruf, sondern auch der Alsdorfer Karneval insgesamt mit dem Festkomitee, der Prinzengarde und dem dazugehörenden Fanfarenzug.

Wagner: „Ich bin begeistert. Alsdorf kann mit allen Größen im Karneval mithalten. Was hier alles aus eigenen Kräften selbst gemacht wird, besonders was die Integration der Jugend betrifft, ist einzigartig.”

Der Alsdorfer Karneval kommt darüber hinaus in dieser Session auch auf Landesebene wieder zu Ehren: Das Kinderprinzenpaar Niklas und Vanessa ist am Freitag, 3. Februar, zu Gast beim Empfang von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert