Alsdorf - Bürgerverein Mariadorf ruft sich ins Bewusstsein zurück

Bürgerverein Mariadorf ruft sich ins Bewusstsein zurück

Von: rp
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Seit dem Tode von Franz Herbst, dem Gründer, war es ruhig um den Bürgerverein Mariadorf geworden. Erst mit der Wahl des neuen Vorstandes unter Vorsitz von Lars Zander wendete sich das Blatt. Der Vorstand hatte jetzt in die Vinothek Tamisio am Dreieck in Mariadorf eingeladen.

Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Vorsitzender Zander auch Bürgermeister Alfred Sonders und seine Vertreter Heinrich Plum und Roland Krichel willkommen heißen. Der Rückblick auf die vergangenen Jahre ergab, dass der Bürgerverein durch viele Aktionen in der Öffentlichkeit wieder bekannt gemacht wurde.

Der Schwerpunkt, so der Vorsitzende bei seinen Ausführungen, habe bei der Denkmalpflege gelegen. So gelang es, für den Gedenkstein Postillon an der Jülicher Straße die Sanierungsgenehmigung der Denkmalbehörde des Landes NRW zu erhalten.

Im Rahmen der Aktionswoche „Alsdorf soll sauber bleiben“ wurde dieses Vorhaben realisiert. Zeitgleich wurde von einer Fachfirma dort auch eine Laterne aufgestellt, das Denkmal und den Fußgängerbereich besser ausleuchtet. Außerdem gelang es mit Unterstützung von Bürgermeister Alfred Sonders, die maroden Gedenktafeln, die sich im Glück-Auf-Park „Josef Thelen“ befinden und die an die gefallenen Soldaten der Weltkriege erinnern, herzurichten. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der umliegende Bereich ertüchtigt.

Als letzte Maßnahme dieses Gesamtpaketes wurde hier auch die Ummauerung von einer Fachfirma sowie von dem Eigenbetriebe Technische Dienste der Stadt wieder instand gesetzt. Ein Dank ging an die Kulturstiftung der Sparkasse Aachen, die für die Erhaltung dieser historischen Tafeln 4000 Euro zur Verfügung stellte.

Lars Zander im Amt bestätigt

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde Lars Zander in seinem Amt als l. Vorsitzender bestätigt. Die weiteren Vorstandsmitglieder: Geschäftsführer: Eduard Schulze; Kassierer: Norbert Wimmer, Revisorinnen: Melanie Muhsal, Melanie Schwan,; Beisitzer/innen: Nicole Hafers, Brigitte Zander, Jürgen Tepel, Helga Butenschön und Stefan Gouders.

Der Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Bürgermeister Alfred Sonders, der unter großem Beifall die Ehrenurkunde „mit Stolz und Freude“, wie er anschließend versicherte, entgegen nahm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert