Brezeln und Einkaufsspaß bei Baesweiler Martinsmarkt

Von: mas
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Nach der Zeitumstellung wird es auch in Baesweiler früher gemütlich dunkel, was aber kein Grund ist, es sich ausschließlich auf dem heimischen Sofa bequem zu machen. Erst recht nicht, wenn der Gewerbeverband zum allseits beliebten Martinsmarkt einlädt.

Ein Ereignis, das diesmal am Samstag, 7. November, auf dem Kirchplatz stattfindet und abermals mit verlängertem Einkaufsvergnügen in der Baesweiler Innenstadt verbunden ist. Bis 19 Uhr werden Händler an diesem Tag ihre Türen geöffnet lassen.

Neben kulinarischen Angeboten kommen vor allem die lieben Kleinen vor der Kirche St. Petrus wieder auf ihre Kosten. Und Süßes gibt‘s auf dem Kirchplatz ebenso auch wieder. Viele prächtig geschmückte Schaufenster im Umfeld machen darüber hinaus schon „Lust auf mehr“ – mehr Festlichkeit, sprich: das gar nicht mehr so ferne Weihnachtsfest.

Für das werden Besucher am 7. November in Baesweiler viel Inspirierendes finden. Wer jetzt etwas Entsprechendes für seine Liebsten findet, gerät vielleicht gar nicht erst in vorweihnachtlichen Stress und kann die Adventszeit noch intensiver genießen. Gut, dass pünktlich mit dem Martinsmarkt auch wieder die traditionelle Weihnachtsverlosung des Gewerbeverbandes Baesweiler offiziell beginnt und somit bei den teilnehmenden Einzelhändlern für einen zusätzlichen Anreiz sorgt. Die Gewinner werden beim Weihnachtsmarkt ermittelt, der vom 10. bis 13. Dezember auf dem Kirchplatz inszeniert wird.

Selbstverständlich ist der Martinsmarkt auch stets eine prima Gelegenheit, alte Bekannte, Freunde und Verwandte zu treffen – sich eventuell ja sogar schon im Vorfeld zu einem schönen Shoppingbummel durch Baesweiler zu verabreden. Kleine Abstecher für das ein oder andere flüssige oder feste Leckerchen am Wegesrand sind dabei nicht ausgeschlossen.

Für Stärkung sorgt auch der St. Martin des Gewerbeverbandes. Viele hundert Brezeln wird er verteilen. Um 16.30 Uhr reitet er am Reyplatz los. Quer durch das Zentrum, vorbei am Kirchplatz. Und wer da leer ausgehen sollte, hat ja immer noch die Chance während des Martinsmarktes eine Brezel oder einen Weckmann in den fußläufig erreichbaren Bäckereien zu erstehen. Denn an Auswahl wird es beim Martinsmarkt auch hier ganz sicher nicht mangeln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert