Würselen - Breitensport-Abteilung ausgezeichnet

Breitensport-Abteilung ausgezeichnet

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
13751382.jpg
Sportabzeichen-Verleihung bei der DJK Armada Euchen-Würselen: Der neue Gruppenleiter Franz Josef Lang (Mitte) überreichte die Sportabzeichen. Inge Paggen (Mitte re.) wurde für die besondere Leistung geehrt, das Sportabzeichen zum 40. Mal abgelegt zu haben. Hilde Hilgers (li. Mitte) immerhin zum 25. Mal. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. In einer vereinsinternen Feier, veranstaltet in der Gaststätte „Zum Türmchen“, Aachener Straße, hat die Breitensport-Abteilung „Jedermann“ der DJK Armada Euchen-Würselen die Urkunden für die errungenen Deutschen Sportabzeichen des Jahres 2016 verliehen.

Im Mittelpunkt stand Inge Paggen, die zum 40. Male die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllte. Sie wurde mit Ehrennadel und obligater Urkunde sowie mit einem Präsent des Vereins ausgezeichnet. Mit 79 Jahren legte August Rößner in diesem Jahr erstmals das Sportabzeichen ab. Er erbrachte „auf Anhieb“ die für das Sportabzeichen in Gold geforderten Leistungen.

Bedingungen gestaffelt

Insgesamt erfüllten 15 Armadisten die altersgestaffelten Bedingungen. Auch sie nahmen aus der Hand des neuen Leiters der „Jedermänner“, Franz-Josef Lang, ihre Urkunden und Nadeln des Deutschen Olympischen Sportbundes als Anerkennung für ihre sportlichen Leistungen entgegen.

Es waren neben Inge Paggen: Helga Debye (39), Edeltraud Pierl (32), Annette Hübinger (28), Bertrand Hermandung (26), Hilde Hilgers (25), Fritz Klöcker (24), Hubert de Hessele (24), Karin Lieber (19), Elfriede Scheuten (14), Franz-Josef Lang (10), Dieter Klakow (9), Willi Strohschein (4), Manuela Jäger (2) und August Rößner (1).

Dank an die Aktiven

Allen Sportabzeichen-Erwerbern sprachen Friedhelm Pongs im Namen des Gesamtvorstands und Frank Meiners, der Geschäftsführer der Leichtathletik-Abteilung, aus. Franz-Josef Lang sagte allen Aktiven für ihren Einsatz in der „Jedermann“-Gruppe und im Verein Dank. In lockerer Runde klang der gesellige Abend mit Beiträgen aus eigenen Reihen und mit einem Lichtbildervortrag aus.

Die „Jedermann“-Gruppe der DJK Armada Euchen-Würselen, die schon seit etlichen Jahren besteht, wurde in den letzten 25 Jahren von Sportwart Hans Hilgers geleitet. Im letzten Jahr gab er seinen „Stempel“ weiter an seinen Nachfolger, der an seiner Stelle die Verantwortung für die Abteilung übernommen hat.

Mit der engagierten Trainerin Karl Lieber wird nach wie vor Sport in verschiedenen Disziplinen je nach Leistungsvermögen betrieben. Dazu der neue Sportwart: „Gerade in der heutigen bewegungsreduzierten Zeit ist es wichtig, ein Ventil für den Alltagsstress zu finden.“

Zum Probetraining willkommen

Wer Interesse daran hat, sich mit viel Spaß körperlich und geistig fit zu machen, ist zu einem Probetraining bei den „Jedermännern“ in Würselen jederzeit herzlich willkommen.

Es findet in den Herbst- und Wintermonaten donnerstags von 19 bis 21 Uhr in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums, und im Sommer zur selben Zeit montags auf dem Sportplatz Paulinenstraße statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert