Brandstiftung: Haftbefehl gegen Belgier

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Nach dem nächtlichen Einbruch in die Filiale eines Verbrauchermarktes in Pannesheide, bei dem eine große Summe Bargeld aus dem Tresor entwendet wurde, hat die Polizei einen Mann verhaftet.

Anschließend setzte der Täter mit Brandbeschleunigern die Marktfiliale in Brand. Nur glücklichen Umständen sei zu verdanken gewesen, so die Polizei, dass die Gebäudeteile nicht komplett nieder gebrannt sei.

Bei den Ermittlungen des Kriminalkommissariates 35 in Herzogenrath geriet ein 28-jähriger Mann aus Belgien unter Tatverdacht. Er wurde festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Der Tatverdächtige schweigt; jedoch wurde mittlerweile das erbeutete Bargeld in fünfstelligem Bereich von den Ermittlern sichergestellt. Der durch die Tat verursachte Gesamtschaden dürfte bei mehreren hunderttausend Euro liegen, schätzt die Polizei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert