Brand löst Vollalarm für die Feuerwehr aus: Kind und Frau verletzt

Von: ks
Letzte Aktualisierung:
12976159.jpg
Die Polizei hat ihre Ermittlungen bezüglich des Dachstuhlbrandes an der Geilenkirchener Straße in Herzogenrath aufgenommen, wie das Polizeipräsidium Aachen auf Nachfrage bestätigte. Ein Kind und eine Frau waren bei dem Brand durch das Einatmen von Rau Foto: Wolfgang Sevenich

Nordkreis. Die Polizei hat ihre Ermittlungen bezüglich des Dachstuhlbrandes an der Geilenkirchener Straße in Herzogenrath aufgenommen, wie das Polizeipräsidium Aachen auf Nachfrage bestätigte. Ein Kind und eine Frau waren bei dem Brand durch das Einatmen von Rauchgas verletzt worden.

Beiden konnten laut Polizei mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Das Feuer in dem dreieinhalbgeschossigen Mehrfamilienhaus war am Donnerstag um 16.40 Uhr der Feuerwehr gemeldet worden. Eine Küche war in Brand geraten. Beim Eintreffen der Wehr griff das Feuer bereits aus einem geborstenen Dachgeschossfenster auf einen Teil des Dachstuhls über.

Aufgrund der Brandausdehnung wurde vom Einsatzleiter Vollalarm für die Feuerwehr Herzogenrath ausgelöst. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hausbewohner das Gebäude schon verlassen. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren – mit Ausnahme der direkt vom Feuer betroffenen Räume.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert