Blaue Funken präsentieren tolles Programm

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
14004263.jpg
Närrische Auszeichnung: Olaf Wabbals (v.l.) vom VKAG ehrte Gisela Stieghorst, Werner Kellermann, Angelika Hornung, Präsident Horst Jacobs (r.) gratuliert. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Mit einem tollen Programm wartete die Alsdorfer Traditionsgesellschaft KG Blaue Funken in der gut besuchten Gustav-Heinemann-Gesamtschule bei ihrer Kostümsitzung auf. Dem Aufmarsch der Gesellschaft mit ihrem Präsidenten Horst Jacobs an der Spitze folgten aus eigenen Reihen mit gekonnten tänzerischen Leistungen das Tanzmariechen Jana sowie die große und kleine Garde.

Zum Dank gab es den Sessionsorden an verdiente Mitglieder. Abgeschlossen wurden die Ehrungen durch Olaf Wabbals, der die Ehrenoffiziere, Ehrenoffizierssprecher Werner Kellermann, Angelika Hornung und Gisela Stieghorst mit dem Verdienstorden des Verbandes der Karnevalsgesellschaften Aachener Grenzlandkreise auszeichnete. Ihnen zu Ehren tanzte Alina.

Bis Mitternacht war dann Jubel, Trubel und Heiterkeit angesagt. Hierfür sorgten der besondere Bauchredner Minze, der gesanglich und musikalisch bärenstarke HaPe Johnen, die „Star Sisters“, die Stimmungsband „Stabelsjeck“ aus Eschweiler sowie die Band „Halunke“. Das Kellersberger Grafenpaar Jean Henrik I. und Claudia sorgte mit seinem Gefolge für Begeisterung.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass das Grafenpaar in dieser Session aus unseren Reihen kommt“, freute sich Präsident Horst Jacobs, der später auch das Stadtprinzenpaar Dirk I. und Sabine mit großem Anhang und den Fanfarenzug der Prinzengarde herzlich begrüßte. Vorfreude herrschte da bei den Blauen Funken aus Alsdorf schon auf den internationalen Karneval. Dazu fuhr die Gesellschaft zum Euregionalen Gardetreffen nach Heerlen, wo sie befreundete Garden aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien trafen.

Auf diese Kontaktpflege ist besonders Präsident Horst Jacobs stolz: Das vorausgegangene Treffen war von den Blauen Funken im Burgpark in Alsdorf organisiert worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert