Blaue Funken ernennen neue Ehrensenatoren in Hoengen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
11272434.jpg
Ausgezeichnet: Präsident Achim Günder und Ehrenvorsitzender Rene Hogen ernannten die beiden neuen Ehrensenatoren Elke Moll und Markus Alexandrowitz (v.l.). Foto: Marietta Schmitz.

Alsdorf. Im voll besetzten Saal des Hauses Aretz hat die KG Blaue Funken Hoengen einen glänzenden Start in die Session hingelegt. Bereits beim Einmarsch zeigte sich, wie stark sich die Hoengener Blauen Funken weiter entwickelt haben.

Für Präsident Achim Günder war es eine besondere Freude, die Jugendabteilung mit 58 Tanz-Kindern in den Gruppierungen Bambini-, Jugend-, Junioren- und Aktivengarde sowie den Einzelmariechen Leticia Morgenstern, Tabea Esser, Ronja Schultes und das Tanzpaar Leticia Morgenstern und Max Uchyla vorzustellen.

Das Tanzpaar Leticia Morgenstern und Max Uchyla wurde bei den Meisterschaften im Gardetanzsport des RKK Deutsche Meister in seiner Altersklasse. Leticia belegte außerdem bei den Einzelmariechen einen hervorragenden dritten Platz.

Anschließend begeisterten die Tanzgarden und Mariechen mit ihren Sessionstänzen. Zu neuen Ehrensenatoren wurden Elke Moll und Markus Alexandrowitz ernannt, ihre Verdienste würdigte Ehrenpräsident Dr. Bruno Baltes.

Für 33-jährige Mitgliedschaft erhielt Ulli Deinert und für seine 11-jährige Mitgliedschaft Holger Leder den Verdienstorden der KG Blaue Funken. Der begehrte Hoengener Stallorden wurde dem Präsidenten des Karnevalsausschusses Hoengen, Markus Conrads, sowie Petra Schmitz verliehen.

Sessionsorden

Der Sessionsorden wurde dem aktiven Mitglied Leo Niewel gewidmet. Einen Vorgeschmack auf seine Regentschaft erhielten das Kinderprinzenpaar, Mouhriz und Julia, sowie das Prinzenpaar, Tim I. und Claudia. Viel Freude verbreiteten auch die Karnevalisten aus Kerkrade in tollen Kostümen.

Jetzt freuen sich die Blauen Funken aus Hoengen auf ihre nächsten Veranstaltungen: 16. Januar, 33. Gemeinschaftssitzung mit der KG Exprinzen Hoengen, und am 17. Januar die große Kindersitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert