Baesweiler - Blasmusiker überzeugen mit starkem Lieder-Mix

Blasmusiker überzeugen mit starkem Lieder-Mix

Letzte Aktualisierung:
bae_siebenbuergen_bu
Sie sind die Großen von Morgen: Die Jugendkapelle der Blasmusikkapelle Siebenbürgen Setterich spielte in Baesweiler vor einem großen und reichlich Beifall spendenden Publikum. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Beide Seiten waren glücklich. Das Publikum über das hohe Niveau der Musik, die Blasmusikkapelle Siebenbürgen über den Zuspruch. Eine ausverkaufte Sporthalle an der Jülicher Straße in Baesweiler bildete die Umgebung für das Herbstkonzert der Settericher Kapelle.

„Wir haben für Sie die Ärmel nochmals hochgekrempelt”, leitete Vorsitzender Rudolf Müller den in zwei Blöcke aufgeteilten konzertanten Hochgenuss ein. Moderiert von Sabrina Endres, startete die Blasmusikkapelle zu einem weit über zwei Stunden dauernden Spaziergang durch Pop, Marsch, Dixie und Musical.

Zunächst stellte die traditionsreiche Kapelle ihre Jugend und deren intensive Arbeit vor. Sieben Titel offerierte die Jugendkapelle unter Leitung des Dirigenten Jörg Schmidt. Ausgesucht hatte Schmidt für seine Talente unter anderem Michael Jacksons „I´ll be there” oder den 80er-Popsong „Funky Town” von „Lipps Inc.”, und auch „King Oliver in Dixieland” fand sehr viel Anerkennung bei den 600 begeisterten Zuhörern in der Sporthalle.

Für den zweiten Teil übernahm Dirigent Wolfgang Ohler den Taktstock. Wobei der Eingangstitel Programm war: „Schwungvoll und charmant”. Mit der „Masurischen Rhapsodie” weckte das Orchester Träume und holte sich weiteren kräftigen Applaus nach dem Ausflug mit dem „Phantom der Oper” ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert