Baesweiler - Blaskapelle Siebenbürgen mit Herbstkonzert

Blaskapelle Siebenbürgen mit Herbstkonzert

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
13022758.jpg
Es wird fleißig geprobt, auch wenn das Konzert der Blaskapelle Siebenbürgen Setterich erst im Oktober ansteht. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. „An dieser Stelle möchte ich jetzt mal gerade das Stück unterbrechen“, sagte Dirigent Jörg Schmidt. Der Dirigent der Blaskapelle Siebenbürgen Setterich findet den Zugang zu seinem Team. Denn sie sind über Jahre eingespielt. Das hört man, das spürt man bei den Proben zum Herbstkonzert.

„Wir beginnen nochmal in Takt 95. Das ‚mittlere und tiefe Blech‘ muss auf jeden Fall leiser spielen, damit die ‚Hölzer‘ besser zu hören sind. Ebenso ist wichtig, dass wir hier nicht an Tempo verlieren, sondern den Schwung des vorherigen Teils einfach fortsetzen“.

Nachdem vor der Sommerpause musikalisch einiges ausprobiert worden war, hat Dirigent Jörg Schmidt die freie Zeit genutzt und das Programm für das Herbstkonzert zusammengestellt. In den wöchentlichen Proben heißt es nun, intensiv an den Musikstücken zu arbeiten, so dass zum traditionellen Herbstkonzert am Samstag, 15. Oktober, in der Sporthalle der Realschule Setterich, Am Weiher, um 20 Uhr, die Stücke gut sitzen und dem Zuhörer wie gewohnt ein musikalisch buntes Programm geboten werden kann.

Insbesondere für die Musiker, die in diesem Jahr erstmalig im „großen Orchester“ dabei sind, ist es eine interessante Erfahrung, wie sich alle gemeinsam auf den Konzertabend vorbereiten. Neben den wöchentlichen Proben wird im September auch noch zusätzlich ein Probentag eingeschoben, so dass genügend Zeit zur Vorbereitung ist.

Für den Konzertabend selbst, wird am altbewährten Konzept festgehalten, verrät Vorsitzender Alois Endres – selbst Musiker im großen Orchester. Den ersten Teil des Konzertes wird das Jugendorchester unter der Leitung von Thorsten Fritsch gestalten. Hier hat es in vielen Registern einen „Generationswechsel“ gegeben.

Die bisherigen „alten Hasen“ sind nun die „jungen Wilden“ im großen Orchester. Die Proben haben jedoch gezeigt, dass die verbliebenen jungen Musikerinnen und Musiker und die ganz neuen mehr können, als sie es selbst für möglich gehalten haben.

Im zweiten Teil wird dann die Blasmusikkapelle für die musikalische Unterhaltung sorgen. In diesem Jahr gilt es auch wieder, einige verdiente Musikkollegen für langjährige Mitgliedschaft zu ehren. Für diesen schönen Anlass wird dann auch in diesem Jahr wieder der Rahmen des Herbstkonzertes gewählt. Nach dem Konzert ist dann im hinteren Teil der Halle wieder für Gemütlichkeit gesorgt, so dass bei kühlen Getränken und einigen Snacks die Eindrücke des Konzertes „nachbesprochen“ werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert