„Bitte lächeln”: Sperber stellt Porträts aus

Letzte Aktualisierung:
her_fotosperber_bu
Bei der Vernissage in Feierlaune: (v.l.) „Fotomodell” Norbert Hupperich, Fotograf Ingo Sperber und die Herzogenrather Vize-Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk. Foto: Nina Krüsmann

Herzogenrath. „Ich liebe die Fotografie, weil man dabei in jeder Phase mit Menschen ins Gespräch kommt”, macht Ingo Sperber deutlich, dass Fotografieren für ihn mehr ist, als nur mal kurz auf den Auslöser zu drücken.

„Es geht nicht nur darum, einen Augenblick festzuhalten. Fotografie ist Kommunikation, Freude, Kunst und Inspiration.” Die Ergebnisse seines professionellen Schaffens zeigt der 47-jährige Merksteiner jetzt einmal mehr im Rathaus Herzogenrath. Bis zum 29. Oktober ist die Auswahl seiner schönsten Portraitfotos im Foyer ausgestellt.

Die Ausstellung „Bitte lächeln” präsentiert 38 aktuelle Arbeiten, die eines gemeinsam haben: Alle Bilder zeigen Menschen. „Das ist mein bevorzugtes Motiv, egal, ob es sich um Auftragsarbeiten oder spontane Situationen handelt”, erklärt Sperber. „Menschen allgemein und besonders Portraits sind meine bevorzugten Motive, denn Menschen machen Bilder, und Bilder machen Leute.”

Bei seiner Motivsuche wäre er oftmals gerne mit einer Tarnkappe unterwegs. „Es muss nicht immer ein Lächeln sein, für mich zählt die Natürlichkeit. Oft habe ich mir schon gewünscht, unsichtbar zu sein, um Momente mitten aus dem Leben heraus festhalten zu können”, betont Sperber.

Man müsse die Technik beherrschen, sich auf sein Motiv konzentrieren und letztlich den richtigen Moment erwischen, um das perfekte Bild zu machen. „Oft gehe ich auch einfach durch die Stadt, schaue, was los ist und sammle Eindrücke im Vorbeigehen”, so der Fotokünstler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert