Bisher keine Tollität für Narren der Roda-Stadt in Sicht

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
12811151.jpg
Optimistisch in die Zukunft: Der neue Vorsitzende des AHK Stephan Rauber (2. v. li.) und sein Team (v.l.): Petra Rauber, Herbert Horbach und Thorsten Schlebusch. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Mitglieder des Ausschusses Herzogenrather Karneval trafen sich im AWO-Heim zur turnusmäßigen Jahresversammlung, um die vergangene Session Revue passieren zu lassen und die Weichen für die kommende närrische Zeit zu stellen.

Der Vorsitzende Herbert Horbach und der Geschäftsführer Thorsten Schlebusch konnten der Versammlung eine erfreuliche Bilanz präsentieren.

So wurde die Auftaktveranstaltung im November erfolgreich durchgeführt und der Karneval im Zelt vollständig neu gestaltet. Finanziell konnte die Session positiv abgeschlossen werden. Thorsten Schlebusch stellte den Anwesenden die Einnahmen und Ausgaben des Vereins detailliert dar.

Herbert Horbach betonte die gute Zusammenarbeit aller Karnevalsvereine der Stadt Herzogenrath in der vergangenen Session. Die Vorstandsarbeit wurde mitgetragen und tatkräftig unterstützt. Der Versammlungsleiter Harald Offermanns danke dem Vorstand für die geleistete Arbeit und konnte die einstimmige Entlastung zu Protokoll geben. Alle notwendigen Ergänzungswahlen erfolgten ebenfalls einstimmig. Damit startet der AHK-Vorstand mit Stephan Rauber (neuer Vorsitzender), Thorsten Schlebusch (Geschäftsführer), Petra Rauber (neue Schatzmeisterin), Toni Debetz (Technischer Leiter), Rolf Frauenrath (Organisationsleiter) und Herbert Horbach (Zugleiter) in die neue Session.

Der AHK weist darauf hin, dass trotz intensiver Bemühungen bisher keine Tollität gefunden wurde, die in der kommenden Session die Narren der Roda-Stadt anführt. Jedes Vorstandsmitglied steht Interessenten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert