Billardclub feiert 40-Jähriges

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
10659233.jpg
Zum Ehrenmitglied wurde Wolfgang Souquet (vorne 3.v.l.) ernannt: Die Ernnenungsurkunde überreichte Vorsitzender Kai Delling (vorne 3.v.r.). Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Alsdorf. 40 Jahre Billardclub Alsdorf! Das feierte der Verein jetzt im Orange-Club des Cinetowers. Im Blickpunkt der Feierlichkeiten standen vor allem verdiente und langjährige Mitglieder. Zum Ehrenmitglied wurde Wolfgang Souquet ernannt.

Er ist seit mehr als 29 Jahren Mitglied im Billardclub und arbeitete mehr als 15 Jahre davon im Vorstand in verschiedenen Positionen mit.

„Wolfgang ist immer einer der großen Stützen des Vereins gewesen“, lobte Vorsitzender Kai Delling und dankte ihm im Namen aller Mitglieder. Als Dankeschön erhielte der Geehrte neben der Ernennungsurkunde einen Laptop. Sein Computer sei nicht mehr so in Ordnung und damit er im Online-Portal alles rund ums Billardspielen – und da insbesondere von einer Person – verfolgen könne, habe sich der Verein für dieses Geschenk entschieden, so der Vorsitzende. Diese besondere Person konnte der Feierlichkeit leider nicht beiwohnen. Aber es wurde ein Gruß von ihm auf der Leinwand eingespielt.

Neben der Gratulation dankte Ralf Souquet seinem Vater, dass er es ihm ermöglicht habe, sein Hobby zum Beruf zu machen. Ralf Souquet ist Profi-Billardspieler und nimmt derzeit an den „World Pool Masters“ in England teil. Dort treten die 16 Besten der Welt gegeneinander an. Sollte der Alsdorfer den Titel holen, verkündete er, diesen seinem Vater zu widmen.

Ihr Silberjubiläum feiern Ralf Beumers, Willi Bruhn, Josef Freihöver, Daniel Jüling und Natalie Weber. Auch ihnen galt ein herzliches Dankeschön. Zudem wurde Juliane Delling gedankt. Sie gehört dem Billardclub seit 34 Jahren an und ist die „treue Seele des Vereins“.

Vorsitzender Kai Delling ging in seiner Eröffnungsrede insbesondere auf die Jugend und das Ehrenamt ein. Der BC Alsdorf hat die größte Jugendabteilung in der Region. Zum 40-jährigen Bestehern gratulierte Bürgermeister Alfred Sonders. Musikalisch unterhielten „Silvi & Ralf“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert