Bildungswerk setzt auf Programmvielfalt

Letzte Aktualisierung:
11931250.jpg
Körper und Geist im Einklang: Ein Yoga -Fitness-Kurs steht beim Bildungswerk St. Willibrord auch auf dem Programm. Foto: dpa

Herzogenrath. Mit einem umfangreichen Angebot an Kursen für Kinder, Erwachsene und Kinder sowie Erwachsene alleine startet das Bildungswerk St. Willibrord Merkstein ab Montag, 9. Januar, das Programm für das erste Halbjahr 2017.

Das Programmheft liegt in den Pfarrkirchen Merksteins, der Pfarrbücherei St. Willibrord, bei Sparkasse und Volksbank in Merkstein sowie im Geschäft Schulte-Hoven, Hauptstraße 94, zum Abholen bereit.

Für Kinder wird eine musikalische Früherziehung (ab drei Jahren) angeboten. Viel Anklang finden auch die vielfältigen Musikkurse für Kinder, unter anderen die „Musik-Bären“ für die Kleinen und die „Musik-Mäuse“ für die ganz Kleinen (ab zwei Jahren). Reine Spiel- und/oder Krabbelkurse sowie Blockflöten kann das Bildungswerk auch dieses Halbjahr nicht anbieten.

Hier wird verzweifelt nach entsprechenden Kursleitern gesucht. Für alle Altersklassen sind in diesem Halbjahr zwei Laufkurse für Anfänger und Fortgeschrittene auch mit dem Ziel der Teilnahme am 32. Dürener Sparkassen-Stadtlauf sowie der Kurs „Vital-Walking“ als Kombination aus Krafttraining und Walking-Training im Angebot. Ein Töpferkurs für Frühlingshaftes für Haus und Garten runden diese Erwachsenen-Kinder-Angebote ab.

Für Erwachsene werden folgende Kurse angeboten: Reha-Sport, Pilates für Einsteiger und Mittelstufe, Pilates für die Altersklasse 40+, Pilates-Flow, Fitness-Gymnastik für Damen, Gymnastik und Ballspiele für Herren, Wirbelsäulengymnastik und Koordinationstraining mit Entspannung, Funktionelle Wirbelsäulengymnastik, Body&Mind-Figurtraining für Frauen, Entspannung und Wohlbefinden mit der Harmonisierungskunst Jin Shin Jyutsu als Abendkurs, ein „Yoga-Fitness in Körper und Geist“-Kurs, ein Sitzgymnastik-Kurs und drei Kunstseminare der Künstlerin Barbara Herrmann.

Eine Diabetiker-Selbsthilfegruppe läuft als feste Einrichtung weiter. Für alle Kurse ist rechtzeitige Anmeldung erforderlich, um den notwendigen Überblick zu erhalten, ob die Mindestteilnehmerzahlen gewährleistet sind. Anmeldungen werden ausschließlich von den Kursleiterinnen und Kursleitern entgegen genommen; ein gesondertes Anmeldungsformular ist nicht notwendig.

Reihe von Einzelveranstaltungen

Das Programmheft weist im ersten Halbjahr 2017 eine Reihe von Einzelveranstaltungen auf: Am Donnerstag, 26. Januar, 19 Uhr, referiert im Pfarrheim St. Willibrord, Diakon Franz-Josef Kempen in seinem Bildvortrag „Die Kreuzzüge - ,Heilige‘ Kriege?“ über die Bedeutung der Kreuzzüge in Vergangenheit und Gegenwart.

Zudem stehen auf dem Programm: „Theater zum Mitfahren“ (Januar), ein Candle Light-Dinner für Ehepaare (Februar), der „Merksteiner Pflegetag“ (März), ein Selbsthilfewochenende zur Harmonisierungskunst Jin Shin Jyutsu (März), ein Filmabend im Ambiente der Pfarrkirche St. Willibrord (April), ein Abi-update-Kompaktseminar zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung im Grundkurs-Mathematik (April), eine Informationsveranstaltung über den Freiwilligendienst in Uganda (April), eine Führung mit Pastor Heinz Intrau durch die interessante Gemeindekirche St. Thekla (Mai) und die Besichtigung der ehemaligen Abtei Rolduc in Kerkrade (Juni). Zum 17. Mal findet am ersten Juli-Samstag überdies die beliebte Familien-Radwallfahrt statt: Diesmal geht es wieder einmal zur Banneux-Kapelle in Alsdorf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert