Bewährte Kräfte der Verwaltung geehrt

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
10763065.jpg
Bürgermeister Christoph von den Driesch (hi.li.) ehrte die Jubilare der Stadt und wünschte den ausgeschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen schönen Lebensabschnitt bei bester Gesundheit. Foto: W.Sevenich

Herzogenrath. Es ist zu einer lieb gewordenen Tradition bei der Stadt Herzogenrath geworden, die Mitarbeiter zu ehren, die ihr Dienstjubiläum feiern konnten, und auch denjenigen Dank auszusprechen, die aus dem Dienst der Stadt Herzogenrath ausgeschieden sind. Diese Aufgabe übernahm Bürgermeister Christoph von den Driesch, der zu einem kleinen Empfang auf Burg Rode, dem Wahrzeichen der Stadt Herzogenrath, eingeladen hatte.

Auf exakt 565 Dienstjahre bringen es diese Jubilare. 13 Mitarbeiter der Stadtverwaltung Herzogenrath blickten auf 25 Dienstjahre zurück: Herbert Beckers, Karin Bücken, Manfred Huehner, Willy Huppertz, Hubert Krott, Ingetraud Langohr, Peter Lucas, Angelika Ludwig, Christa Reuss, Miriam Schäfer, Brigitte Speck, Wilhelm van Wersch sowie Jürgen Wirth-mann.

Auf 40 Dienstjahre haben es Karin Bock, Manfred Knapp, Michael Laufenberg, Inge Lucas, Silvia Niessen und Otto Thomaschefsky gebracht.

Von den Driesch sprach den Jubilaren Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Neben den Jubilaren waren auch die Mitarbeiter zu Gast, die 2013 und 2014 aus dem Dienst der Stadt Herzogenrath ausschieden.

Dies waren Peter Dovern, Maria Gieschler, Gisela Jaworek, Manfred Jorde, Marlene Lenoir, Leopold Martinelli, Paul Simons und Marita Vos. Auch ihnen dankte von den Driesch und wünschte den ehemaligen Kollegen einen schönen Lebensabschnitt nach getaner Arbeit bei bester Gesundheit.

Seitens des Personalrates schlossen sich den Glückwünschen die Vorsitzende Birgit Quaden sowie Werner Paffen an. Weitere Gratulanten von Seiten des Verwaltungsvorstandes waren die Erste Beigeordnete Birgit Froese-Kindermann sowie der Technische Dezernent Ragnar Migenda.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert