Betrunkene Frau fährt gegen Hauswand

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Ein aufmerksamer Zeuge hat die Polizei auf die Spur einer 43-jährigen Würselenerin geführt, deren nächtliche Autofahrt an der Hauswand endete.

Der durch einen lauten Knall am frühen Dienstagmorgen geweckte Anwohner verfolgte die vom Auto flüchtende Frau von der Hauptstraße aus bis zur Friedhofstraße. Dort nahm sie die über Handy informierte Polizei in Empfang.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam die Tatverdächtige mit dem PKW nach rechts von der Hauptstraße ab und beschädigte mehrere Blumenkübel. Bei dem Versuch weiterzufahren, setzte sie den Wagen frontal gegen eine Hauswand. Der alkoholisierten 43-jährigen Würselenerin, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wurde eine Blutprobe entnommen.

Zurzeit dauern die weiteren Ermittlungen und die Spurenauswertung an. Nach erfolgter Belehrung gab die Beschuldigte an, nicht gefahren zu sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert